9.1 C
Flensburg
Samstag, April 20, 2024

Comparex übernimmt Perifel

IT-Dienstleister Comparex expandiert nach Lateinamerika und übernimmt Perifel. Zuvor war bereits der Einstieg in den brasilianischen Markt gelungen.

Erst vor wenigen Wochen hatte Comparex 60 Prozent des Microsoft-Lösungsgeschäfts von 2S, einem brasilianischen Systemintegratoren und Microsoft LSP, übernommen. Unter dem Namen „Comparex Brasil“ wird das akquirierte Unternehmen als rechtlich unabhängige Gesellschaft in die Gruppe eingegliedert. Jetzt hat der IT-Dienstleister das mexikanische IT-Unternehmen Perifel akquiriert.  Damit steigt die Gruppe in die lateinamerikanischen Märkte ein. Das mexikanische Unternehmen mit mehr als 70 Mitarbeitern soll weiterhin von der bestehenden Geschäftsführung und unter etabliertem Namen geführt werden, teilte der Dienstleister heute mit.

„Mexiko ist die 14. größte Wirtschaft der Welt und ein stark wachstumsträchtiger Markt für unsere wichtigsten Partner und Kunden. Wir freuen uns darauf, in diesem strategischen und wichtigen lateinamerikanischen Markt mit einem erstklassigen Unternehmen wie Perifel zu wachsen“, so John Havlick, Comparex Executive VP für APAC & Americas. Perifel wurde 1992 als ein Dienstleister für IT-Services gegründet. Heute entwickelt das Unternehmen Lösungen auf Grundlage von Microsoft-Technologien. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

IW-Studie: Milliarden-Schub für deutsche Industrie durch KI

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) könnte der deutschen Industrie einen Schub in Milliardenhöhe verleihen.

Digital-Ranking der Bundesländer: Hamburg vor Berlin und Bayern

Wie digital sind die 16 Bundesländer? Ein neuer Länderindex des Branchenverbandes Bitkom soll diese Frage beantworten. Der Verband will mit dem Ranking Fortschritte und Defizite vergleichbar machen.

Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?

Die Digitalwährung Bitcoin ist eigentlich nichts für schwache Nerven. In diesen Wochen schauen die Besitzer der ältesten und größten Kryptowährung allerdings eher entspannt in ihre digitalen Brieftaschen.