8.7 C
Flensburg
Samstag, April 20, 2024

Cancom kappt Jahresziele

Der IT-Dienstleister Cancom streicht trotz einer Erlössteigerung im dritten Quartal seine Erwartungen für das laufende Jahr zusammen.

Der IT-Dienstleister Cancom streicht trotz einer Erlössteigerung im dritten Quartal seine Erwartungen für das laufende Jahr zusammen. Der Umsatz dürfte lediglich 1,28 bis 1,33 Milliarden Euro erreichen, teilte das im SDax gelistete Unternehmen überraschend am Montag in München mit. Bisher hatte das Management ein „deutliches Wachstum“ im Vergleich zum Vorjahreswert von 1,286 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Zudem zehren nun gestiegene Kosten merklich am operativen Gewinn. So rechnet der Vorstand vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (Ebita) nur noch mit einem Gewinn von 70 bis 76 Millionen Euro. Bisher hatte er den Vorjahreswert von 85,2 Millionen Euro noch „deutlich“ übertreffen wollen.

Im dritten Quartal steigerte Cancom seinen Umsatz im Jahresvergleich um knapp elf Prozent auf 329,6 Millionen Euro. Der operative Gewinn (Ebita) sackte um rund ein Drittel auf 15,1 Millionen Euro ab. Der Kurs der Cancom-Aktie drehte nach zwischenzeitlichen Verlusten in die Gewinnzone und lag zuletzt mit 1,6 Prozent im Plus. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Samsung verdrängt Apple vom Smartphone-Thron

Apple wurde 2023 mit seinem iPhone erstmals zur Nummer eins im Smartphone-Markt in einem gesamten Jahr. Doch zuletzt verkaufte der langjährige Spitzenreiter Samsung wieder deutlich mehr Geräte.

Nokia weiter von schwacher Nachfrage belastet

Der Netzwerkausrüster Nokia ist im ersten Quartal angesichts einer schwachen Nachfrage aus der Telekommunikationsindustrie weiter unter Druck geraten.

Bericht: Salesforce peilt Übernahme von Informatica an

Der SAP-Rivale Salesforce will einem Pressebericht zufolge den Datenmanagementsoftware-Anbieter Informatica übernehmen.