10.2 C
Flensburg
Sonntag, April 14, 2024

Cancom erhöht Jahresprognose

Der IT-Dienstleister Cancom wird angesichts vielversprechender Eckdaten für das dritte Quartal optimistischer für das Gesamtjahr.

Der IT-Dienstleister Cancom wird angesichts vielversprechender Eckdaten für das dritte Quartal optimistischer für das Gesamtjahr. Das Management gehe nun von einem „sehr deutlichen“ Wachstum bei Umsatz, Rohertrag und operativem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) aus, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Bislang war ein „deutliches Wachstum“ bei Umsatz und operativem Ergebnis in Höhe von einem Anstieg im oberen einstelligen Prozentbereich prognostiziert worden.

Im dritten Quartal stieg der Umsatz von Cancom um knapp sechs Prozent auf nun 302,7 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (Ebitda) betrug 32,3 Millionen Euro im Vergleich zu 24,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die finalen Kennzahlen für das dritte Quartal will Cancom am 11. November vorlegen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitcoin-Rekordhoch in Sichtweite

Der Bitcoin steuert auf ein Rekordhoch zu. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurden für die älteste und bekannteste Kryptowährung am Montagnachmittag rund 71 600 US-Dollar gezahlt.

Michael Telecom ändert Branding

TK-Distributor Michael Telecom ändert sein Branding. Die Gesellschaft wird künftig mit neuem Logo unter dem neuen Namen Michael AG agieren.

Computerspiele-Branche zieht Bilanz für 2023

Games sind ein Milliardengeschäft, das im Zeitalter der Digitalisierung schon seit Langem auf Wachstumskurs ist. Neue Zahlen geben Einblick in die aufstrebende Branche.