17.9 C
Flensburg
Dienstag, Mai 30, 2023

Bechtle mit Rekordjahr

Das Systemhaus Bechtle steigerte im Geschäftsjahr 2013 sowohl Umsatz als auch Ergebnis. Das Unternehmen habe die Marktposition deutlich ausgebaut.

Bechtle erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 2,27 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von über 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis konnte das Systemhaus um 12 Prozent auf 89 Millionen Euro steigern. Die EBT-Marge beläuft sich auf 3,9 Prozent, gegenüber 3,8 Prozent im Vorjahr. Das vierte Quartal 2013 hätte bei Umsatz und Ertrag deutlich über den Vorjahreswerten gelegen und markiere damit das bisher erfolgreichste Quartal der Unternehmensgeschichte, so der Konzern in einer Mitteilung. Von Oktober bis Dezember 2013 verzeichnete der Konzern nach vorläufigen Zahlen einen Umsatzanstieg um 11 Prozent von 612 Millionen Euro auf 680 Millionen Euro. Das EBT hätte sich um 25 Prozent auf über 35 Millionen Euro verbessert.Die EBT-Marge verbesserte sich im vierten Quartal von 4,7  auf etwa 5,3 Prozent.

„Wir haben das Geschäftsjahr 2013 mit neuen Bestmarken abgeschlossen. Mit einem fulminanten Schlussspurt hat das Bechtle Team einmal mehr eine herausragende Leistung gezeigt. Damit konnten wir unsere Markt- und Wettbewerbsposition erneut kräftig ausbauen und gleichzeitig unsere Marge steigern. Wichtigste Botschaft indes bleibt, dass Bechtle für künftiges ertragreiches Wachstum strategisch exzellent aufgestellt ist.“, so Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Microsoft warnt vor chinesischer Hacker-Kampagne

Staatlich unterstützte chinesische Hacker zielen nach Angaben von Microsoft und Cybersicherheitsdiensten verstärkt auf kritische Infrastruktur in den USA.

Cancom und Mercator gründen Joint Venture für Finanzangebote

Cancom SE und der Finanzspezialist MLF Mercator-Leasing haben die Cancom Financial Services GmbH als gemeinsames Joint Venture für Finanzierungsangebote gestartet.

Aufschwung in der Messewirtschaft mit Verzögerung

Die Erholung der deutschen Messewirtschaft nach den Corona-Jahren stockt. Frühestens 2025 sei mit einer breiten wirtschaftlichen Erholung zu rechnen.
ANZEIGE

Share and Like

1,529FollowerFolgen