15.9 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 23, 2024

Api und EnGenius Networks schließen Distributionsvertrag

Api und Netzwerk-Hersteller EnGenius Networks haben eine Distributionsvereinbarung geschlossen.

Api und EnGenius Networks, Hersteller von Netzwerklösungen, haben eine Distributionsvereinbarung geschlossen. Api-Reseller können ab sofort die B2B-Lösungen des taiwanesischen Unternehmens direkt beziehen. EnGenius Networks wurde 2006 als Tochterunternehmen von Senao Networks gegründet und operiert heute weltweit mit zahlreichen Niederlassungen auf fast allen Kontinenten. Der Anbieter bietet eine End-to-End-Lösung an, die ein vollständiges Netzwerkdeployment von der Projektplanung bis zur Projektverwaltung beinhaltet. Die zuverlässigen B2B-Lösungen werden beispielsweise in Warenhäusern, Cafés, Flughäfen, Hotels, Krankenhäusern, Eventlocations, Resorts, Museen und Universitäten eingesetzt.

«Durch die Partnerschaft mit EnGenius erweitern wir unser Portfolio um einen Anbieter, der langjährige Expertise im Bereich hochwertiger End-to-End-Lösungen im B2B-Sektor mitbringt. Unser Angebot soll für unsere Kunden so vielseitig und interessant wie möglich sein, damit wir ihre verschiedenen Anforderungen optimal erfüllen können», so Andreas Printz, Einkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Api.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Raik Spänkuch wird Sales-Chef bei TA Triumph-Adler

Raik Spänkuch wird neuer Senior VP Sales and Operations bei der TA Triumph-Adler GmbH.

Arrow vertreibt Speicherlösungen von Scality

Arrow und Scality, Anbieter von Cyber-resilienter Software, haben eine Vertriebsvereinbarung geschlossen.

Studie: Nachfrage nach IT-Beschäftigten bricht ein

Die schlechte Wirtschaftslage und die Unsicherheit vieler Unternehmen lassen die Nachfrage nach Beschäftigten in IT-Berufen einbrechen.
ANZEIGE