0.2 C
Flensburg
Sonntag, Januar 17, 2021

Also startet Enterprise Services

Broadliner Also stellt seinen IT-Dienstleister Cora-IT unter dem Brand «Enterprise Services» neu auf. Fünf Service-Bereiche stehen künftig im Mittelpunkt, auf die der Handel zugreifen kann.

«Damit bauen wir konsequent unseren B2B-Marktplatz aus», Reiner Schwitzki, Also
Das Also-Tochterunternehmen Cora-IT hat sich in Also Enterprise Services GmbH umfirmiert. Der Standort und das Mitarbeiterteam blieben davon unberührt, teilte der Distributor mit. Also hatte den IT-Dienstleister im Jahr 2013 übernommen und bietet seitdem über die Firma Dienstleistungen im Auftrag des Fachhandels an. Cora verstehe sich als Dienstleister für Dienstleister, betont Also. Das in Berlin ansässige Unternehmen habe sich seit seiner Gründung im Jahre 1990 vom reinen Personaldienstleister hin zum ITK Services Provider entwickelt. Mit dem neuen Namen verfolge man das Ziel, die Dienstleistungen der Cora-IT stärker in das Also-Angebot zu integrieren. Die Company adressiere Fachhändler, Systemhäuser, Etailer und Retailer sowie Hersteller der ITK-Branche mit einem «umfassenden» Managed Enterprise Services-Portfolio. «Durch die Umbenennung in Also Enterprise Services ist die Integration des umfangreichen  Dienstleistungsangebots einfacher und der Übergang in das Also-Geflecht nahtloser», so Also-Geschäftsführer Reiner Schwitzki. «Damit bauen wir konsequent unseren B2B-Marktplatz aus und werden als Enabler für den Reseller immer attraktiver.»

Das Kunden-Service-Center agiere nach wie vor von Berlin aus und biete bundesweit sein Dienstleistungsportfolio an. Dazu gehören die Bereiche «Digital Support», der beispielsweise Support für den Cloud-Marktplatz und Administration für Hybrid/Cloud Environments beinhaltet. «ITK-Services» umfassen wahlweise 1st, 2nd, oder 3rd Level Service Desk- Dienstleistungen, Customer Interaction Center sowie Field Services. Zu «Sales Services» zählen die Generierung von Leads für und im Namen des Kunden, Bestandskunden-Rückgewinnung sowie Rackjobbing und Merchandising. «ITK Experts» bieten bei Bedarf Zugriff auf Fachwissen und die Möglichkeit, flexibel auf veränderte Personalsituationen zu reagieren. Des Weiteren gehören in diesen Bereich eine zeitlich begrenzte oder auch dauerhafte Vermittlung von ITK-Fachpersonal, Freelancern sowie eine Arbeitnehmerüberlassung von ITK-Fachkräften. «Sourcing Services» schließlich bieten Zugriff auf mehr als 350 Hersteller und würden eine Kostenreduktion durch die Verschlankung der Personalstruktur bieten.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel