6.3 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Also schließt Übernahme in Ungarn ab

Nach Genehmigung durch die zuständigen Behörden hat Also die Übernahme der IT-Sparte des ungarischen Distributoren Ramiris abgeschlossen.

Nach Genehmigung durch die zuständigen Behörden hat Also die Übernahme der IT-Sparte des ungarischen Distributoren Ramiris abgeschlossen. Das Unternehmen wird künftig unter dem Namen Also Ramiris firmieren. Die Kooperation wurde schon aufgenommen, beide Firmen arbeiten in denselben Büros, was eine schnelle und nahtlose Integration der Teams und Prozesse ermöglichen soll, teilte der Anbieter mit.

Also habe sich in dem Land bereits etabliert und baue sein Vendorenportfolio und Marktangebot nicht nur im Supply-, sondern auch im Solutions- und as-a-Service-Bereich kontinuierlich aus. Gleichzeitig habe das Unternehmen in neue digitale Verkaufsplattformen investiert und Ende 2020 ein neues Lager eröffnet. Die Übernahme sei der nächste Schritt auf dem Weg, zu einem starken Marktführer in Ungarn zu werden.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding: «Ramiris gehört zu den Top drei der IT-Anbieter in Ungarn. Durch die technologische Expertise und den Fokus auf SMB-Kunden ergänzen wir uns hervorragend. Also hat ein umfangreiches Portfolio an Vendoren, Technologien und Dienstleistungen, Ramiris einen sehr grossen Kundenstamm.»

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle akquiriert Apple-Reseller

Bechtle akquiriert mit der iDoo Tech S.L. einen zertifizierten Reseller von Apple-Produkten im B2B-Umfeld in Spanien.

Intel-Chef: PC-Lieferkette könnte Chips nach Europa folgen

Intel will in seinem geplanten Werk in Magdeburg hochmoderne Chips mit einer noch nicht einmal angekündigten Fertigungstechnologie produzieren.

MWC: Lenovo zeigt Laptop mit transparentem Display

Mit einem Laptop mit durchsichtigem Bildschirm will der Technikhersteller Lenovo neue Möglichkeiten in seinem Computergeschäft testen.