22.4 C
Flensburg
Donnerstag, August 18, 2022

Also Portugal nimmt den Betrieb auf

Nach der Genehmigung durch die zuständigen Behörden hat Also die Übernahme der Distributionssparte von JP Sá Couto SA vollzogen.

Nach der Genehmigung durch die zuständigen Behörden hat Also die Übernahme der Distributionssparte von JP Sá Couto SA vollzogen. Als einer der größten Anbieter in Portugal mit einem adressierbaren Gesamtmarkt von 1,5 Milliarden Euro wird das Unternehmen ab dem 4. Juli unter dem Namen „jp.di, powered by Also“ firmieren. Also Portugal hat sich zum Ziel gesetzt, im Bereich des Vertriebs von Software und IT-Bedarf der beste Anbieter im Markt zu sein. Mit dem Portfolio der Gruppe was Produkte, digitale Plattformen und Dienstleistungen angeht werde man in der Lage sein, Kunden in Zukunft eine Reihe neuer Services und Kompetenzfelder anzubieten, teilte Also am Montag mit.

Gustavo Möller-Hergt: «Basierend auf unserem umfassenden Ökosystem haben wir nun ein sehr starkes und überzeugendes Angebot für die Reseller in Portugal und Spanien. Als Technologielieferant mit langjähriger Erfahrung, als Anbieter von Value-Add-Lösungen mit hoher Expertise in Bereichen wie IT-Architektur und Cybersecurity sowie als erfolgreicher Anbieter von Cloud-Dienstleistungen auf as-a-Service-Basis decken wir alle Aspekte des IT Provisioning ab. Auf dieser starken Basis werden wir das Geschäft auf der iberischen Halbinsel erfolgreich vorantreiben.»

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Peter Sloterdijk (Foto: IFA)

Philosoph Sloterdijk auf der IFA

Der IFA+ Summit am 5. September stellt bringt dazu zahlreiche hochkarätige Gastredner und Podiumsteilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen.