11.8 C
Flensburg
Samstag, Mai 21, 2022

Also bläst Saphin-Übernahme ab

Broadliner Also hat die Übernahmegespräche mit der niederländischen Saphin-Gruppe überraschend beendet. Zu der Gruppe gehört auch der IT-Distributor Alpha International.

Also-Chef Gustavo Möller-Hergt bläst die Übernahme von Saphin ab.
Die Also Holding AG und Saphin B.V. beenden die Übernahmegespräche. Also werde kein verbindliches Übernahmeangebot für Saphin abgeben, so Also in einer Mitteilung.

„Man konnte sich in grundlegenden Punkten nicht einigen. Beide Partner haben daraufhin die Gespräche abgebrochen“, betont Relindis Wieser von der Also Holding gegenüber ChannelObserver. Zu weiteren Details wollte sich der Broadliner nicht äußern.

Also hatte im Dezember 2012 bekannt gegeben, die Investment-Gruppe Saphin übernehmen zu wollen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und zählt in den Niederlanden zu den Top 3 IT-Distributoren. Die Gruppe erzielte in 2011 einen Gesamtumsatz von 780 Millionen Euro. Zur Gruppe gehören unter anderem Scholter Awater, einer der größten IT-Reseller in den Niederlanden und der IT-Distributor Alpha International, der auch eine Niederlassung in Krefeld besitzt. Alpha International hat Verträge mit HP, Epson, Lexmark und Canon. Alpha ist spezialisiert auf original Druckerzubehör und gehört nach eigenen Angaben zu den fünf größten Printing-Grossisten in Europa. Außerdem zählen zur Gruppe der MPS-Spezialist OSN und der Distributor für Kunststoffe, Coops Kunststoffen. CEO von Saphin ist Wouters van den Oudenweijer.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.