4.7 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 1, 2022
Advertisement

Also Actebis erhält Microsoft SPLA-Vertrag

Ab Januar bietet der Broadliner den Private-Cloud-Service SPLA von Microsoft an. SPLA ist eine Alternative zu den Public-Cloud-Angeboten von Microsoft und bietet Lizenzierungsmöglichkeit für Service Provider.

„VAD-Strategie untermauert“, Heino Deubner, Geschäftsführer Solutions bei der Also Actebis GmbH
Also Actebis ist SPLA-Partner von Microsoft. „Mit dem Vertrieb des SPLA-Lizenzprogrammes können wir unsere Fachhandelspartner, die im Hosting Bereich tätig sind, optimal mit Services aus dem Private-Cloud Bereich unterstützen. Wir freuen uns mit diesem Meilenstein auch unsere Strategie als Value Added Distributor, mit ganzheitlichen Lösungen, zu untermauern“, betont Heino Deubner, Geschäftsführer Solutions bei der Also Actebis GmbH.

Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) eignet sich für Unternehmen, die beabsichtigen, Kunden gehostete Software und Services, beispielsweise Webhosting, Plattform-Infrastruktur oder gehostete Anwendungen für das Messaging und die Zusammenarbeit, anzubieten. Das wichtigste Argument bei dem SPLA-Modell ist seine hohe Flexibilität. 

Anfang Dezember erhielt bereits Ingram Micro einen SPLA-Vertrag. So erhalten auch Partner des Distributors die Möglichkeit, Microsoft-Software zu lizenzieren und sie auf Mietbasis an ihre Kunden weiter zu geben. Der Reseller tritt dabei als Vertrags- und Servicepartner des Kunden auf. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.