17.3 C
Flensburg
Sonntag, Juni 20, 2021

ADN setzt auf Nividia

Der Value Added Distributor ADN erweitert sein Angebot um Nvidia-Lösungen.

Der Value Added Distributor ADN erweitert sein Angebot um Nvidia-Lösungen. Die GPUs des Herstellers sollen garantieren, dass selbst leistungsintensivste Workloads perfekt für die Technologien der Zukunft wie Deep Learning, AI und Data Science gerüstet sind. Leistungsfähige Grafikkarten hätten längst mehr Daseinsberechtigung als Gaming, Visualisierungs- oder Rendering-Aufgaben, so ADN. Dies zeigten die diversen nicht grafischen Bereiche, aus denen GPUs mittlerweile nicht mehr wegzudenken seien. Nvidia sei heute zu Recht führend im KI-Computing. Mit der neuen Zusammenarbeit ermögliche ADN damit seinen Partnern, die Leistungsgrenzen für HPC, VDI-Umgebungen und Cloud-Computing neu zu definieren.

«Wenn Sie in großen Teams- oder Zoom-Konferenzen mit mehreren hundert Teilnehmenden gesessen haben und alles lief flüssig, dann war da eine starke GPU im Spiel», erklärt Hermann Ramacher, geschäftsführender Gesellschafter der ADN, die Relevanz leistungsstarker Grafikprozessoren für dezentrale digitale Zusammenarbeit. Zukunftsweisend sei Nvidias GPU-Computing. Gerade in HPC- und Hyperscale-Workloads sei der Bedarf an Leistung und Beschleunigung ungebremst. Die zu bewältigenden Datenmengen liegen im Petabyte-Bereich. Die Anforderungen von WissenschaftlerInnen, Kreativschaffenden und IT-ArchitektInnen seien hoch.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Euronics eröffnet vollvernetzten Elektronikfachmarkt

Euronics eröffnet in Bremen einen neuen Flagship-Store. Die Verbundgruppe ist zudem der erste Elektronikhändler, der hierzulande E-Autos, auch am Standort Bremen, verkauft.