3.9 C
Flensburg
Sonntag, Februar 25, 2024

Bechtle akquiriert das Systemhaus Ulbel & Freidorfer in Graz. Ulbel & Freidorfer beschäftigt derzeit 41 Mitarbeiter und werde seine Aktivitäten vollständig in die des Bechtle IT-Systemhauses Österreich einbringen, teilte der Konzern mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 23 Millionen Euro. Die bisherigen Geschäftsführer Otmar Freidorfer und Martin Klock sollen weiterhin in leitenden Funktionen für das Bechtle IT-Systemhaus tätig sein.

Ulbel & Freidorfer wurde 1989 gegründet und bietet neben dem Schwerpunkt IT-Infrastruktur- und Collaboration-Lösungen auch IT-Dienstleistungen wie Outsourcing und Client-Services. Durch die Akquisition erwartet Bechtle Synergien im klassischen Systemhausgeschäft und baut die regionalen Aktivitäten in der Steiermark und in Kärnten deutlich aus. Neben dem Projektgeschäft mit Firmenkunden ist Ulbel & Freidorfer auch ein Produktlieferant für Österreichs Behörden. Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich ist derzeit mit rund 130 Mitarbeitern an Standorten in Wien, St. Pölten, Graz, Innsbruck und Götzis präsent. Gemeinsam mit Ulbel & Freidorfer entstehe einer der größten Systemintegratoren im österreichischen Markt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hannover Messe stellt Künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt

Künstliche Intelligenz, Wasserstoff und klimaschonende Produktion sind die großen Themen auf der diesjährigen Hannover Messe.

Microsoft investiert auch in Spanien Milliarden in KI

Microsoft wird neben der Großinvestition in Rechenzentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland auch einen Milliardenbetrag für ähnliche Zwecke in Spanien ausgeben.

Lockbit: Ermittler zerschlagen Ransomware-Hackergruppe

Internationale Ermittler haben nach eigenen Angaben eine Hacker-Bande zerschlagen, die mit dem Diebstahl sensibler Daten Lösegelder erpresst haben soll.