14.7 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

Microsoft: Cloud-Service Azure ausgefallen

Der Cloud Computing-Service Azure war weltweit von einer massiven Störung betroffen. Microsoft hat die Ursache mittlerweile ermittelt.

Microsoft-CEO Satya Nadella bei einer Cloud-Präsentation
Gestern kam es weltweit zu längeren Ausfällen des Cloud-Services Azure von Microsoft. Betroffen waren Europa, die USA und Asien. Die Störung hat sich auf verschiedene Cloud-Services in diesen Regionen ausgewirkt, wie Jason Zander vom Azure-Team des Herstellers, in einem Blog-Posteinräumt. „Ich möchte mich für diese Ausfälle entschuldigen. Unsere Kunden vertrauen uns und das nehmen wir sehr ernst“, so Zander weiter. Die Störung wurde von einer Panne verursacht, als der Cloud Storage Service ein Update erfahren sollte. Das Update sei zuvor mehrere Wochen getestet worden, betont Microsoft. Als die Panne bemerkt wurde, sei das Aufspielen des Updates gestoppt worden. In Folge hätte man aber einen Neustart vornehmen müssen, weswegen einige Kunden den Dienst nicht mehr in Anspruch nehmen konnten.

Microsoft werde weitere Nachforschungen über die Ursachen für diesen Vorfall anstellen, um ähnliche Probleme künftig zu vermeiden, kündigt der Hersteller an. Für seine Azure-Services garantiert Microsoft eine Mindestverfügbarkeit von 99,9 Prozent für die Active Directory Basic- und Premium-Dienste.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel