5.1 C
Flensburg
Montag, Dezember 5, 2022
Advertisement

HPE startet europäischen Cloud-Marktplatz

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat mit Cloud28+ einen zentralen Cloud-Katalog eröffnet. Der App-Store für Unternehmen umfasst 680 Cloud-Dienste von 150 Mitgliedern.

Xavier Poisson, Vice President für den Geschäftsbereich Hybrid IT bei HPE in EMEA
Im vergangenen Jahr hatte HP die Pläne für einen europäischen Datenraum im Zuge der NSA-Affäre vorgestellt. Jetzt hat Hewlett Packard Enterprise (HPE) die Verfügbarkeit des Cloud-Service-Katalogs Cloud28+ angekündigt. Der Katalog soll europäischen Firmen und Behörden eine einfache Suche nach Cloud-Diensten bieten, die ihren geschäftlichen Anforderungen entsprechen. Dabei können sie auch den Rechenzentrumsstandort und Betreiber auswählen, der die Einhaltung lokaler Gesetze und Geschäftsbedingungen gewährleistet. Cloud28+ ist ein Zusammenschluss von IT-Dienstleistern, Software-Anbietern, öffentlichen Einrichtungen und Cloud-Nutzern. Der zentrale App-Store für Unternehmen umfasst bereits 680 Cloud-Dienste von 150 Mitgliedern aus den Bereichen Infrastructure as a Service, Platform as a Service und Software as a Service. Bislang haben sich rund 1.000 Anwenderorganisationen für die Nutzung des Katalogs registriert. Die technische Grundlage von Cloud28+ ist die HPE-Distribution der Open-Source-Software OpenStack.

«Die Einführung des Cloud-Katalogs ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem digitalen europäischen Binnenmarkt», betont Xavier Poisson, Vice President für den Geschäftsbereich Hybrid IT bei HPE in EMEA. «Cloud-Dienste sind entscheidend für das Wachstum der digitalen Wirtschaft. Nun gibt es für Kunden in allen 28 Mitgliedsstaaten der EU und darüber hinaus eine einzige Quelle mit Hunderten von Cloud-Diensten, die ihnen die Transformation zu einer hybriden Infrastruktur ermöglichen.»

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel