2.6 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

Adobe zieht komplett in die Cloud

Radikale Strategie von Adobe: Es wird keine weitere Version der Creative Suite mit Photoshop mehr geben. Die Programme sind künftig ausschließlich über das Abo-Modell „Creative Cloud“ erhältlich.

„Wir setzen unsere ganze Energie auf die Creative Cloud“, David Wadhwani, Adobe
Adobe hat auf seiner Kundenveranstaltung MAX in Los Angeles einen radikalen Strategiewechsel verkündet: Die Creative Suite 6-Produkte wie beispielsweise Photoshop, Illustrator und InDesign werden künftig nur noch unterstützt. Weitere Versionen der Creative Suite oder andere CS-Produkte seien nicht geplant. Die Produkte sind dann nur noch im Abo-Modell über die „Creative Cloud“ erhältlich. Seit ihrer Einführung im April 2012 habe Adobe mit der Creative Cloud mehr als eine halbe Million zahlende Mitglieder gewonnen und mehr als zwei Millionen Testzugänge verbucht.

„Indem wir unsere ganze Energie auf die Creative Cloud konzentrieren, sind wir in der Lage, den Mitgliedern der Creative Cloud unsere Innovationen viel schneller zur Verfügung zu stellen“, begründet David Wadhwani, Senior Vice President und General Manager Digital Media bei Adobe, die neue Strategie.

Die Entscheidung des Herstellers ist riskant: Die Creative Suite mit ihren Teilprodukten machte in der Vergangenheit zwei Drittel des Gesamtumsatzes aus. Zwar bieten auch andere Software-Hersteller wie beispielsweise Microsoft ihre Produkte im Cloud-Modell an. Doch auch Microsoft verkauft neben Office 365 seine Produkte noch klassisch im Box-Modell. 

Das gestern vorgestellte Update der Creative Cloud präsentiere die nächste Generation der Desktop-Anwendungen, darunter Photoshop, InDesign, Illustrator, Dreamweaver und Premiere. Adobe erleichtere den Umstieg auf die Creative Cloud mit „attraktiven Angeboten“ für Einzelanwender, Teams und Enterprise- Kunden, so der Hersteller in einer Mitteilung. Die Kosten einer Jahresmitgliedschaft für die Creative Cloud für Einzelpersonen betragen 61,49 Euro monatlich. Ein spezielles Angebot in der Höhe von 36,89 Euro gibt es für Kunden von CS3 oder späteren Versionen. Mitgliedschaften für Schüler, Studierende und Lehrende sind für 19,99 Euro erhältlich. Die Jahresmitgliedschaft für die Creative Cloud für Teams kostet 86,09 Euro monatlich pro Arbeitsplatz. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel