5 C
Flensburg
Sonntag, Februar 25, 2024

Stellenabbau bei Dell

Dell hat einen Stellenabbau angekündigt. Ursache sei nicht die Corona-Pandemie, versichert der Konzern. Spekuliert wird über einen anderen Grund.

Dell hat einen Stellenabbau angekündigt. Ursache sei nicht die Corona-Pandemie, versichert der Konzern. Wieviele Arbeitsplätze abgebaut werden sollen, wurde nicht angegeben. Die Entscheidung über die Restrukturierung sei bereits zum Jahresanfang gefallen, heißt es weiter. «Wie in vielen Branchen derzeit reagieren wir proaktiv auf die Unsicherheiten, die durch die Pandemie ausgelöst werden und haben deswegen proaktive Schritte eingeleitet», heißt es in einem Statement.

Dell beschäftigt weltweit rund 160.000 Mitarbeiter. Sechs Prozent dieser Stellen könnten abgebaut werden, spekuliert The Register. Das Magazin hatte auch zuerst über den Abbau berichtet. Andere Medien mutmaßen, dass der Stellenabbau mit einer geplanten Restrukturierung der gesamten Sales-Organisation zusammenhängen könnte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lockbit: Ermittler zerschlagen Ransomware-Hackergruppe

Internationale Ermittler haben nach eigenen Angaben eine Hacker-Bande zerschlagen, die mit dem Diebstahl sensibler Daten Lösegelder erpresst haben soll.

Apple verteidigt sich gegen europäische Kartell-Vorwürfe

Nach einer jahrelangen Kartelluntersuchung in der EU droht Apple eine hohe Strafe. Bevor die Kommission ein mögliches Bußgeld verkündet, bringt sich der Konzern noch einmal in Stellung.

IT-Dienstleister Nagarro rechnet mit Erholung

Der IT-Dienstleister Nagarro erwartet im laufenden Jahr etwas bessere Geschäfte als zuletzt.