-1 C
Flensburg
Samstag, Dezember 10, 2022
Advertisement

Notebooksbilliger-Store eröffnet

Notebooksbilliger hat am Samstag seinen Store in Düsseldorf eröffnet. Zur Einweihung gab es Angebote von Microsoft, HP und Acer. Hersteller sind mit eigenen Flächen vertreten.

Am Samstag hat Notebooksbilliger.de in Düsseldorf seinen Store eröffnet und ist somit jetzt auch im Ballungsraum NRW mit einem Ladengeschäft vertreten. Filialen gibt es bereits in München und Sarstedt. Im Geschäft gibt Produkte aus den Bereichen Notebook, Smartphone und Tablet. Artikel des Online-Shops, die vor Ort nicht ab Lager verfügbar sind, könnten bestellt und am folgenden Werktag im Selbstabholer-Bereich mitgenommen werden, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

15 Mitarbeiter stünden den Kunden unter der Woche von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr beratend zur Seite. Am Samstag öffne das Ladengeschäft zwischen 10:00 und 19:00 Uhr. Hersteller wie Acer, Toshiba, HP, Intel, Buffalo und Microsoft zeigen auf eigenen Beratungsflächen ihre Lösungen. Der neue Shop in der Erkrather Straße 162 ist fünf Minuten vom Hauptbahnhof entfernt und umfasst eine Ausstellungs- und Verkaufsfläche von rund 400 Quadratmetern. Bei der Wahl des Standortes in Düsseldorf stünden die zentrale Lage und die gute Verkehrsanbindung mit Straßenbahn, Bussen und U-Bahn an oberster Stelle, so das Unternehmen weiter. Mit der neuen Filiale in Düsseldorf erwartet Notebooksbilliger-Chef Arnd von Wedemeyer einen ähnliche Umsatz wie in München. Hier hätte die Firma in den vergangenen Jahren eine Flächenproduktivität von über 50.000 Euro pro Quadratmeter erzielt. Der Jahresumsatz liege zwischen 20 und 25 Millionen Euro. „Zumindest eine ähnliche Größenordnung erwarten wir von jedem unserer Stores“, so v. Wedemeyer zuvor gegenüber ChannelObserver.

Zur Eröffnung startete der Etailer mit einer ganze Reihe von Angeboten, wie Sparbote.de berichtet: So gab es ab 11:11 Uhr 111mal das Microsoft Surface RT 32 GB für 99 Euro, das Notebook „HP Compaq CQ58-344SG“ für 199 Euro und das Acer „Aspire E1-531-10052G50Mnks“ für 199 Euro. Das HP „Pavilion G6-2348SG“ war für 399 Euro zu haben. Insbesondere das Surface RT war schnell ausverkauft, wie auf der Facebook-Seite von Notebooksbilliger berichtet wird.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Der gläserne Kunde – Sparen per App im Trend

Langsam wird es unübersichtlich auf dem Smartphone: Wer angesichts der Inflation die besten Angebote nutzen will, braucht in immer mehr Geschäften eine zusätzliche App. Verbraucherschützer betonen: Auch diese Rabatte haben ihren Preis.