14.7 C
Flensburg
Sonntag, Mai 26, 2024

Microsoft eröffnet ersten Store in Europa

In den USA betreibt Microsoft bereits über 100 eigene Stores. Jetzt kommt das erste europäische Geschäft noch London - in unmittelbarer Nähe zu einem direkten Konkurrenten.

Microsoft führt Gespräche mit einer Immobilienfirma, um an der Kreuzung von Regent Street und Oxford Street im Zentrum von London in einem historischen Gebäude seinen ersten eigenen Store in Europa zu eröffnen, wie Retail Week zuerst berichtet hatte. Eigene Stores von Microsoft gab es in Europa bislang noch nicht. Hier beschränkt sich der Direktvertrieb auf das Online-Portal. Mittlerweile hat Microsoft die Pläne auch bestätigt. Derzeit wird die Fläche noch von United Colours of Benetton genutzt. Pikant: Der Konkurrent Apple betreibt ein großes Geschäft ebenfalls in der Regent Street – nur wenige Meter von dem neuen Microsoft-Store entfernt.

Microsoft betreibt mittlerweile über 100 eigene Märkte, überwiegend in den USA. Diese sind meistens in den großen Einkaufszentren in den US-Metropolen angesiedelt. Der Anbieter vermarktet dort Software-Produkte, Surface-Hardware und die Xbox-Spielkonsolen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Deutscher KI-Pionier DeepL wird mit zwei Milliarden bewertet

Der deutsche Übersetzungs-Spezialist DeepL erhält von internationalen Investoren 300 Millionen US-Dollar (276,8 Mio. Euro), um das weitere Wachstum des Unternehmens zu finanzieren.

Bitcoin steigt auf den höchsten Stand seit Anfang April

Der Bitcoin ist am Dienstag im frühen Handel auf den höchsten Stand seit Anfang April gestiegen.

Lenovo hofft auf mehr Wachstum durch neue KI-PCs

Lenovo hofft auf zusätzliche Nachfrage dank neuer Computer, die auf Nutzung mit Künstlicher Intelligenz ausgerichteten sind.
ANZEIGE