17.6 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 23, 2024

Neues Multimode-Notebook bei ALDI

Ab dem 30. April ist ein Multimode-Touch-Notebook mit Windows 8.1 von Medion in den ALDI-Filialen erhältlich. Es kann nicht nur als klassisches Notebook, sondern auch als Tablet genutzt werden.

Mit dem „AKOYA S6214T“ von Medion ist ab dem 30. April ein Multimode-Touch-Notebook mit Windows 8.1 in den ALDI-Filialen erhältlich. Dank des „Connect X-Moduls“ kann das Gerät nicht nur als klassisches Notebook, sondern auch als Tablet, All-in-One-PC und Kreativ-Pad genutzt werden. Für Spiele auf dem Multitouch-Display kann die Tablet-Einheit mit einem Handgriff von der Basis-Einheit getrennt werden. Videos, Bilder oder Präsentationen können im Stand-Modus auf dem mit Full-HD-Auflösung betrachtet werden. Das Connect X-Modul fungiert hier als Standfuß. Wenn die Einheiten voneinander getrennt sind, kann das Bluetooth-Keyboard in der Basis-Einheit drahtlos zur Eingabe von Texten verwendet werden. So wird das Akoya zu einem All-in-One-PC. Des weiteren soll eine intuitive Bedienung über den integrierten Touch-Pen oder per Touch-Eingabe möglich sein.

Zur Ausstattung gehören ein Intel-Pentium-Prozessor N3520, 4 GB Arbeitsspeicher und eine Speicherkapazität von insgesamt 564 GB. 64 GB befinden sich dabei als Flash-Speicher in der Tablet-Einheit. Zwei Lautsprecher sollen sowohl im Notebook- als auch im Tablet-Modus für Dolby Surround-Sound sorgen. Per Knopfdruck lässt sich aus individuell festgelegten Soundeinstellungen oder vordefinierten Profilen Klang für Musik, Filme oder Spiele auswählen. Das neue Medion-Gerät ist ab dem 30. April für 499 Euro in allen ALDI-Filialen erhältlich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nvidias Rekordlauf geht dank KI-Boom weiter

Nvidia stellt wie kaum ein anderes Unternehmen die technische Plattform für Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz. Das spült der Chipfirma Milliarden in die Kassen.

Aktien: Microsoft auf Rekordhoch und Nvidia kurz davor

Dank des Boom-Themas Künstliche Intelligenz (KI) sind die Aktien von Microsoft am Dienstag auf ein Rekordhoch gesprungen.

Bitcoin steigt auf den höchsten Stand seit Anfang April

Der Bitcoin ist am Dienstag im frühen Handel auf den höchsten Stand seit Anfang April gestiegen.
ANZEIGE