6 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

Gartner: Ausgaben für IT-Security legen zu

Die weltweiten Ausgaben für IT-Security werden 2016 um 7,9 Prozent auf 81,6 Milliarden Dollar ansteigen, so Gartner. Das größte Wachstum wird für drei Bereiche erwartet.  

Die weltweiten Ausgaben für Produkte und Dienstleistungen im Bereich IT-Security werden 2016 die Summe von 81,6 Milliarden US-Dollar erreichen. Dies entspricht einer Steigerung um 7,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, so Gartner. Die Bereiche Beratung und IT-Outsourcing seien momentan die größten Ausgabekategorien. Bis Ende 2020 erwartet Gartner das größte Wachstum allerdings in den Bereichen Sicherheitsprüfung, IT-Outsourcing und Data Loss Prevention (DLP).

«Unternehmen konzentrieren sich zunehmend auf Maßnahmen der Früherkennung und Reaktion, da sich ein Präventionsansatz bisher nicht erfolgreich auf die Vermeidung schädlicher Angriffe ausgewirkt hatte», betont Elizabeth Kim, Senior Research Analyst bei Gartner. «Wir empfehlen Unternehmen dringend, ihre Ausgaben auszugleichen, um beide dieser Ansätze integrieren zu können.»

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle akquiriert Apple-Reseller

Bechtle akquiriert mit der iDoo Tech S.L. einen zertifizierten Reseller von Apple-Produkten im B2B-Umfeld in Spanien.

Google-Chef für globales KI-Regelwerk

Sein Konzern ist Treiber wie Profiteur von Künstlicher Intelligenz. Google-Chef Sundar Pichai hält das in Europa angestrebte Regelwerk für gelungen. Es reiche aber nicht aus.

Salesforce enttäuscht mit Umsatzausblick

Der SAP-Rivale Salesforce hat die Erwartungen des Marktes mit seiner Erlösprognose verfehlt.