15 C
Flensburg
Samstag, Juni 22, 2024

c-entron bietet Netzwerk-Monitoring zum Flatrate-Tarif

Das Ulmer Softwareunternehmen C-entron will auf der CeBit den Managed-Service-Markt revolutionieren. Erstmalig gebe es Netzwerk-Monitoring zum Flatrate-Tarif.

Die neue Lösung Docu-Board aus der c-entron-Produktfamilie cemoxx bietet neben IT-Dokumentation, Patchmanagement und Compliance auch das Netzwerk-Monitoring an. Entscheidender Wettbewerbsvorteil sei dabei das neue Lizenzierungskonzept, so der Anbieter: Erstmals gebe es Netzwerk-Monitoring zum Flatrate-Tarif. Ein Systemhaus bezahlt pauschal 300 Euro pro Monat und kann dann beliebig viele Netzwerke, Server und Endgeräte überwachen. Vergleichbare Produkte rechnen jeweils pro Gerät ab und werden dadurch automatisch sehr schnell teuer, betont c-entron-Chef Andreas Bortoli. Ab der CeBit in Hannover wird das neue Tool ausgeliefert und gleichzeitig auch auf der Messe präsentiert. Interessierte Systemhäuser können somit bei c-entron nun auch Netzwerkdokumentation und Netzwerk-Monitoring erwerben.

Docu-Board ist aufgeteilt in vier Bereiche: Dazu zählen eine IT-Netzwerkdokumentation zum Erstellen einer aussagekräftigen Dokumentation über das Kundennetzwerk, Monitoring zur Überwachung aller Kundensysteme, Patchmanagement und ein Compliance-Paket, das Sicherheitslücken und eine Art Notfallhandbuch abbildet. c-entron, seit 2003 am Markt, ist auf den Bereich Systemhaus-Software spezialisiert. In der DACH-Region zählt das Unternehmen mehr als 700 Kunden. Der Anbieter stellt auf der CeBit im Planet Reseller, Halle 15 Stand G75, aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wechsel an der Führungsspitze von Intel Deutschland

Eine ausgewiesene Vertriebsexpertin und Diplom-Informatikerin wird Chefin von Intel Deutschland: Sonja Pierer (46) ist zur neuen Geschäftsführerin des Chip-Herstellers in der Bundesrepublik berufen worden.

Nvidia zieht an Apple und Microsoft vorbei

Die ungebremste Kurs-Rally der Aktien von Nvidia hat den Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen am Dienstag zum wertvollsten Unternehmen der USA gemacht.

Neue Rekorde – Nvidia setzen Höhenflug fort

Nach dem börsenfreien Mittwoch haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag nahtlos an die jüngste Rekordjagd angeknüpft.
ANZEIGE
ALSO