14 C
Flensburg
Mittwoch, Mai 25, 2022

BenQ präsentiert 65 Zoll-Interactive-Flat-Panel  

BenQ stellte auf der CeBIT ein neues großformatiges Interactive Flat Panel (IFP) aus der TL Reihe vor. Der EVK liegt knapp unter 5.000 Euro.

Das VA-LED-Display des BenQ TL650 misst 161,1-cm-/65 Zoll in der Diagonale und verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 im 16:9 Format. Mit dem neuen großformatigen Flachbildschirm mit Touchfunktion adressiert BenQ die Einsatzbereiche Konferenzräume, Museen, Hotellerie, Infopoints und Education. Im März 2013 wird der TL650 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 4.999 Euro in den Handel kommen.

Die Optical Dual Touch Technologie des TL650 ermöglicht, Computer schnell und einfach direkt über das Display zu steuern. Durch die simple Bedienung mit einem Stift oder dem Finger wird die Präsentation anschaulicher. Dank multipler Bedienung können dabei auch zwei Personen gleichzeitig – in Verbindung mit Windows 7 und 8 – auf den Touchscreen zugreifen und den Vortrag gemeinsam gestalten. Mit der PIP-Funktion (Picture in Picture) besteht darüber hinaus die Möglichkeit, zwei Bilder gleichzeitig darzustellen.

So können beispielsweise während einer Videokonferenz, in einem Fenster die Präsentation und im anderem Fenster die Teilnehmer per Webcam angezeigt werden. Der hohe Betrachtungswinkel von 178° horizontal und vertikal, ein Vorteil der VA-LED-Panel-Technologie, ermöglicht zudem einen klaren Blick auf die Präsentation, auch dann, wenn die Zuschauer seitlich auf das Display schauen. Das BenQ Großpanel bietet diverse multimediale Anschlussmöglichkeiten wie zum Beispiel 2x HDMI, DVI, VGA, S-Video und Composite Video (BNC). Die beiden integrierten 12-Watt-Lautsprecher übernehmen die Tonwiedergabe während der Präsentation. Die optional erhältliche VESA Wandhalterung sorgt für eine sichere Befestigung an der Wand.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

IFA-Leitung: David Ruetz (l.) und Kai Mangelberger (r.)

Neue Doppelspitze für die IFA

100 Tage vor dem Start der IFA 2022 benennt die Messe Berlin mit David Ruetz (53) und Kai Mangelberger (42) eine neue Doppelspitze für die Messe.