1.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Suse entwickelt sich besser als erwartet

Der Softwareanbieter Suse hat sich im zweiten Geschäftsquartal besser entwickelt als am Markt erwartet.

Der Softwareanbieter Suse hat sich im zweiten Geschäftsquartal besser entwickelt als am Markt erwartet. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast ein Fünftel auf 161,3 Millionen US-Dollar (rund 158 Mio Euro), wie das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) entwickelte sich im Zeitraum Februar bis April noch etwas besser und lag mit 58,6 Millionen Dollar rund 22 Prozent über dem Vorjahreswert. Bei beiden Werten übertraf Suse die durchschnittlichen Analystenschätzungen.

Suse macht sein Geschäft vor allem mit angepassten Versionen des Open-Source-Betriebssystems Linux in Firmen und Rechenzentren. Das Unternehmen verdient unter anderem über den Support der Anwendungen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bericht: Apple beendet Arbeit an Elektroauto

Apple gibt einem Medienbericht zufolge die Entwicklung eines eigenen Elektroautos auf.

Google-Chef für globales KI-Regelwerk

Sein Konzern ist Treiber wie Profiteur von Künstlicher Intelligenz. Google-Chef Sundar Pichai hält das in Europa angestrebte Regelwerk für gelungen. Es reiche aber nicht aus.

Apple verteidigt sich gegen europäische Kartell-Vorwürfe

Nach einer jahrelangen Kartelluntersuchung in der EU droht Apple eine hohe Strafe. Bevor die Kommission ein mögliches Bußgeld verkündet, bringt sich der Konzern noch einmal in Stellung.