15.6 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 23, 2024

Sophos kauft SOC.OS

Sophos erweitert mit dem Kauf von SOC.OS sein Portfolio um einen Spezialisten für Cloud-basierte Lösungen zur Automatisierung von Sicherheitswarnungen.

Sophos übernimmt SOC.OS, einen Spezialisten in Sachen Cloud-basierter Lösungen zur Automatisierung von Sicherheitswarnungen. Die Lösung konsolidiert und priorisiert große Mengen an Sicherheitswarnungen von verschiedenen Produkten und Plattformen im gesamten Bestand eines Unternehmens, so dass Sicherheitsteams die dringendsten Fälle schnell verstehen und darauf reagieren können. SOC.OS wurde 2020 gegründet und ist ein Spin-out von BAE Systems Digital Intelligence. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und hat seinen Sitz in Milton Keynes, Großbritannien. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Mit SOC.OS will Sophos seine Lösungen für Managed Threat Response (MTR) und Extended Detection and Response (XDR) für Unternehmen weiterentwickeln. Das SOC.OS-Portfolio soll auch dabei helfen, das Adaptive Cybersecurity Ecosystem zu erweitern, das allen Sicherheitslösungen von Sophos zugrunde liegt. Dazu gehört nun auch die Bereitstellung von Warnungen und Ereignissen von Endpunkt-, Server-, Firewall-, Identity and Access Management (IAM)-, Cloud-Workload-, E-Mail- sowie mobilen Sicherheitsprodukten von Drittanbietern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

HPE beruft Katja Herzog in die deutsche Geschäftsführung

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat Katja Herzog als neues Mitglied in die Geschäftsführung der deutschen HPE-Gesellschaft berufen.

Vanquish wird Distributionspartner von Liquit

Value-Added-Distributor Vanquish hat einen Partnerschaftsvertrag mit Liquit unterzeichnet.

Nvidias Rekordlauf geht dank KI-Boom weiter

Nvidia stellt wie kaum ein anderes Unternehmen die technische Plattform für Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz. Das spült der Chipfirma Milliarden in die Kassen.
ANZEIGE