15.5 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

Snowflake verzeichnet starken Partnerzuwachs

Das Partner-Ökosystem ist ein zentraler Baustein des Data-Cloud-Unternehmens Snowflake. Derzeit verzeichnet der Anbieter einen erheblichen Ausbau des Channels.

Das Partner-Ökosystem ist ein zentraler Baustein des Data-Cloud-Unternehmens Snowflake. Allein in den letzten beiden Jahren sei die Anzahl an SnowPro-Zertifizierungen im deutschsprachigen Raum um ein Siebenfaches auf über 300 angestiegen, teilte der Anbieter mit. Die Zertifizierungen bescheinigen die Kompetenzen von Partnern bei der Implementierung und der Migration von Legacy-Datenbanken und -Anwendungen zur Snowflake-Plattform. Seit dem Start des Partner-Network im Juni 2020 konnte das Unternehmen hunderte von Servicepartnern in der DACH-Region gewinnen, wovon 36 Select-, Premier- oder Elite-Servicepartner sind.

«Partner spielen eine immens wichtige Rolle, denn sie begleiten den Kunden mit Snowflake zusammen und unterstützen beratend. Das gilt beim Anwenden neuer Datenstrategien, aber auch wenn Kunden neue Lösungen implementieren oder ihre Daten über unseren Snowflake Marketplace monetarisieren möchten», betont Lukasz Chlipala, der das Partnerteam im deutschsprachigen Raum und Osteuropa leitet. «Die Expertise von und Vernetzung mit unseren Partnern ist besonders im Bereich Datensicherheit und -governance unersetzlich, um dort wirkungsvoll anpacken zu können. Gleichzeitig sind Partner bei größeren Migrationen entscheidend, damit Snowflake-Kunden so schnell wie möglich einen Mehrwert aus ihrem Investment generieren können.»

Snowflake tritt auch gemeinsam mit seinen Partnern im Markt auf, um gemeinsam neue Kunden zu gewinnen und Projekte zu identifizieren. Um den Kunden den größtmöglichen Mehrwert zu bieten, vertiefen beispielsweise Snowflake und AWS ihre Partnerschaft mit gemeinsamen Investments. Mehr als 84 Prozent der Snowflake-Kunden nutzen AWS aktuell. Im aktuellen Geschäftsjahr sind 2.000 Neuverträge geplant, die in Kollaboration mit AWS entstehen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hybrider Quantencomputer in Garching vorgestellt

In Garching bei München arbeitet ein Quantencomputer zusammen mit einem Höchstleistungsrechner. Mit der Kombination spielt das Rechenzentrum LRZ weit vorne in der technischen Entwicklung mit.

Verkada startet im DACH-Raum

Verkada, Spezialist für physische Sicherheit, weitet seine Geschäftstätigkeit auf die DACH-Region unter der Leitung von Benjamin Krebs aus.

Broadcom hält Tech-Anleger bei Laune

Mehr Geschäftsoptimismus hat am Donnerstag den KI-getriebenen Rekordlauf der Aktien des Halbleiterkonzerns Broadcom weiter angefacht. Microsoft konnte sich den Platz an der Sonne zurückholen.
ANZEIGE
ALSO