16.9 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

SAP orientiert Dividendenausschüttung stärker am operativen Geschäft

Europas größter Softwarehersteller SAP richtet sich bei der Ausschüttung seiner Dividende künftig mehr nach dem Abschneiden im operativen Geschäft.

Europas größter Softwarehersteller SAP richtet sich bei der Ausschüttung seiner Dividende künftig mehr nach dem Abschneiden im operativen Geschäft. So sollen nun mindestens 40 Prozent des um Sondereffekte bereinigten Konzerngewinns nach Steuern aus dem fortgeführten Geschäft als Dividende an die Aktionäre ausgezahlt werden, wie das Dax-Schwergewicht am Mittwoch mitteilte. Die Walldorfer hatten bisher zur Richtlinie, mindestens 40 Prozent des unbereinigten Konzernergebnisses nach Steuern an die Anteilseigner auszuzahlen.

Mit der neuen Regelung zieht SAP Sonderbelastungen wie Umbaukosten und Aufwendungen für Übernahmen und Unternehmensteilverkäufe nicht mehr von der Grundlage für die auszuzahlende Dividendensumme ab. Auf der anderen Seite kommen mögliche Sondererträge aus Unternehmensverkäufen den Aktionären aber auch nicht mehr automatisch zugute.

Im ersten Quartal hatte das Unternehmen für den Abbau von Tausenden Stellen Umbaukosten in Höhe von 2,2 Milliarden Euro verbucht, was unter dem Strich für einen Nettoverlust von 824 Millionen Euro sorgte. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Acondistec steigt in den Solaranlagen-Markt ein

Mit der neuen Kooperation mit Huawei FusionSolar steigt VAD Acondistec in den B2B-Markt für Solaranlagen und Energiespeicher ein.

Merano Mettbach wird CRO von Nfon

Nfon, Anbieter für integrierte Cloud-Businesskommunikation, ernennt Merano Mettbach, bisher Chief Sales Officer, mit sofortiger Wirkung zum CRO (Chief Revenue Officer).

Synaxon stellt Vorstand neu auf

Die Verbungruppe Synaxon stellt den Vorstand neu auf: Mark Schröder tritt die Nachfolge von Frank Roebers an und wird Vorstandsvorsitzender.
ANZEIGE
ALSO