14.3 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

SAP-Chef nach schwerem Unfall: «Ich bin voll in meinem Job»

Der Vorstandschef von SAP, Bill McDermott, ist laut eigener Aussage nach einem schweren Unfall wieder einsatzfähig. Aus medizinischen Gründen durfte er bislang nicht fliegen.

Der Vorstandschef des Software-Konzerns SAP, Bill McDermott, ist laut eigener Aussage nach einem schweren Unfallwieder einsatzfähig. «Ich bin voll für SAP da, voll in meinem Job», sagte der 54 Jahre alte US-Amerikaner der «Süddeutschen Zeitung». McDermott war im Sommer bei der Geburtstagsfeier seines Vaters mit einem Wasserglas in der Hand auf einer Treppe ausgerutscht. Er fiel mit dem Gesicht auf die Scherben und verlor nach einer Operation und einer Infektion ein Auge. Aus medizinischen Gründen durfte er bisher nicht fliegen und konnte daher auch nicht in sein Büro in der SAP-Zentrale in Walldorf in der Nähe von Heidelberg. Für den kommenden Monat würden die Ärzte aber wieder grünes Licht geben. McDermott führt den Dax-Konzern seit 2014 allein, zuvor war er vier Jahre lang Co-Chef.

SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner sagte der «Wirtschaftswoche», er habe nach dem Unfall auch einen Notfallplan ausgearbeitet für den Fall, dass McDermott nicht mehr antritt. «Natürlich gibt es einen Plan B, natürlich muss sich der Aufsichtsratsvorsitzende mit der Situation befassen bei einer so schweren Verletzung», sagte Plattner der Zeitschrift. Dies sei aber inzwischen kein Thema mehr, da McDermott auf dem Weg der Besserung sei. «Anfang Oktober treffen wir uns vor der Aufsichtsratssitzung in Walldorf.» (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Acondistec steigt in den Solaranlagen-Markt ein

Mit der neuen Kooperation mit Huawei FusionSolar steigt VAD Acondistec in den B2B-Markt für Solaranlagen und Energiespeicher ein.

Gomol wird Country Manager für Schweiz und Österreich bei Proofpoint

Proofpoint, ein Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, hat Roger Gomol zum neuen Country Leader für die Alpenregion ernannt.

Broadcom hält Tech-Anleger bei Laune

Mehr Geschäftsoptimismus hat am Donnerstag den KI-getriebenen Rekordlauf der Aktien des Halbleiterkonzerns Broadcom weiter angefacht. Microsoft konnte sich den Platz an der Sonne zurückholen.
ANZEIGE
ALSO