4.7 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 1, 2022
Advertisement

Samsung Electronics meldet Rekordgewinn

Die weltweite Knappheit wichtiger Halbleiter hat nicht nur Verlierer: Samsung Electronics kann sich genau deswegen über das stärkste Quartal seit Jahren freuen. Doch nicht alle Sparten des Konzerns stehen so gut da.

Samsung Electronics hat dank seines extrem starken Halbleitergeschäfts den höchsten Quartalsgewinn seit drei Jahren verbucht. Wie der südkoreanische Elektronikkonzern am Donnerstag bekanntgab, stieg der Betriebsgewinn im Zeitraum Juli bis September um 28 Prozent auf 15,8 Billionen Won (umgerechnet ca. 8,6 Milliarden Euro). Allein 64 Prozent des Gesamtbetriebsgewinns kommt dabei aus dem Halbleitergeschäft, das um 82 Prozent auf umgerechnet knapp 7,5 Milliarden Euro stieg. Der Nettogewinn von Samsung Electronics stieg im Zeitraum Juli bis September gegenüber dem Vorjahr um 31,3 Prozent auf 12,29 Billionen Won. Insgesamt handelt es sich um die zweithöchsten Quartalsergebnisse seit Gründung des Unternehmens.

Die Sparte für Unterhaltungselektronik von Samsung Electronics lieferte hingegen enttäuschende Ergebnisse, was auch an gestiegenen Material- und Logistikkosten liegt. Insgesamt profitierte Samsung Electronics allerdings deutlich von den gestiegenen Preisen für Computerchips auf dem Weltmarkt sowie dem derzeit vergleichsweise schwachen südkoreanischen Won. Ökonomen gehen jedoch davon aus, dass die Preise für Halbleiter angesichts des gestiegenen Angebots und allmählich abflachender Nachfrage schon bald wieder sinken werden, was die Prognosen für Samsungs viertes Geschäftsquartal etwas mindert. Der südkoreanische Elektronikkonzern zeigte sich aber optimistisch, dass die Chip-Nachfrage auch über die Pandemie hinaus weiterhin stark bleiben werde. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.