24.8 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Red Hat kauft Systemintegrator Enovance

Red Hat übernimmt den Systemintegrator Enovance für rund 70 Millionen Euro und verstärkt sich dadurch im Openstack-Bereich.

Red Hat kauft Systemintegrator Enovance
Red Hat kauft den Systemintegrator Enovance für rund 70 Millionen Euro. Davon sollen 50 Millionen in bar und 20 Millionen Euro in Aktien bezahlt werden. Die Transaktion soll noch im Juni abgeschlossen werden. Red Hat will sich durch die Akquisition im Openstack-Segment verstärken. Dabei zielt das Unternehmen vor allem auf die Bereiche Beratung und Implementierung ab. Enovance wurde im Jahr 2008 gegründet und betreut nach eigenen mehr als 150 Kunden weltweit. Dazu zählen beispielsweise Alcatel-Lucent, AXA, Cisco, Cloudwatt, und Ericsson. Die Firma verfügt über Geschäftsstellen in Paris, Montreal und Bangalore.

Die beiden Firmen gingen bereits im vergangenen Jahr eine Partnerschaft ein, um die Red Hat Enterprise Linux Openstack Plattform gemeinsam bei Kunden zu implementieren. Im Mai 2014 wurde die Zusammenarbeit ausgedehnt, um Openstack um Network Functions Virtualization (NFV) zu erweitern. „Integratoren wie beispielsweise Enovance unterstützen Service Provider und Unternehmen dabei, Openstack-Clouds aufzubauen. Wir gehen von einem weiteren Wachstum in diesem Segment aus“, so IDC-Analystin Laura DuBois.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel