16.9 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

Presse: Verzögerungen beim Bau von Intel-Chipfabrik in Magdeburg

Bei den Vorbereitungen zum Bau der geplanten Chip-Fabriken des US-Unternehmens Intel in Magdeburg kommt es zu Verzögerungen.

Bei den Vorbereitungen zum Bau der geplanten Chip-Fabriken des US-Unternehmens Intel in Magdeburg kommt es zu Verzögerungen. Wie die Magdeburger Volksstimme am Mittwoch berichtete, wird der Abtrag des Mutterbodens auf dem Baugelände frühestens ab Mai 2025 erfolgen. Eine Ausschreibung für diese Arbeiten war durch die Landesregierung für März dieses Jahr angekündigt worden.

Das Finanzministerium teilte auf Anfrage mit, dass das Ausschreibungsverfahren nach Absprache mit Intel in Abhängigkeit des EU-Notifizierungsverfahrens stattfinden werde. Die Bundesregierung hatte im vergangenen Jahr staatliche Hilfen von 9,9 Milliarden Euro für die Ansiedlung genehmigt, die aber noch von der EU bestätigt werden müssen.

Die Landesregierung stehe in ständigem Kontakt mit Intel, dem Bundeswirtschaftsministerium und der EU-Kommission, sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums. Alle arbeiteten eng zusammen, um den Prozess zügig voranzutreiben. Intel hatte in der Vergangenheit den Baubeginn der Chip-Fabriken in Magdeburg für Ende 2024 anvisiert. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle unterstützt Digitalisierung des Landes Niedersachsen

Bechtle hat erneut den Zuschlag für einen Dienstleistungsrahmenvertrag für die Digitalisierung des Landes Niedersachsen erhalten.

 Oracle winkt dank KI-Fantasie ein Rekordhoch

Die Zuversicht mit Blick auf die Boom-Technologie Künstliche Intelligenz (KI) dürfte den Aktien von Oracle am Mittwoch ein Rekordhoch bescheren.

Verkada startet im DACH-Raum

Verkada, Spezialist für physische Sicherheit, weitet seine Geschäftstätigkeit auf die DACH-Region unter der Leitung von Benjamin Krebs aus.
ANZEIGE
ALSO