13.8 C
Flensburg
Montag, Mai 27, 2024

Paessler: «Netzwerk-Monitoring als Mehrwert für Dienstleister»

Netzwerk-Monitoring beugt nicht nur Ausfällen in der IT-Infrastruktur vor. Wir sprachen mit Channel-Manager Sebastian Krüger von Paessler, wie der Handel die Vorteile nutzen kann.

Sebastian Krüger, Partner Account Manager DACH bei der Paessler AG
Netzwerk-Monitoring beugt nicht nur Ausfällen in der IT-Infrastruktur vor. Wir sprachen mit Sebastian Krüger, Partner Account Manager DACH bei der Paessler AG, über die Vorteile von Unified Monitoring und Geschäftschancen für IT-Dienstleister.

ChannelObserver: Welche Vorteile bietet Netzwerk-Monitoring, insbesondere wenn man heutige Anforderungen an die IT betrachtet?

Krüger: Die IT ist heutzutage das Rückgrat jeder Geschäftstätigkeit, das gilt für KMUs bis hin zu Konzernen. Allerdings sind auch die hochwertigsten Produkte nutzlos, wenn sie nicht mit allen Komponenten der Infrastruktur eine funktionierende Einheit bilden. Ausfälle sind mehr als nur ein Ärgernis, sie verursachen im Ernstfall hohe wirtschaftliche Schäden. Dem kann Unified Monitoring vorbeugen. Eine entsprechende Lösung hat die drei Grundpfeiler einer Infrastruktur – Hardware, virtualisierte Komponenten und Applikationen – stets im Auge. Neben der Ist-Betrachtung, die dabei unterstützt, Brennpunkte zu erkennen, können über das langfristige Sammeln und Auswerten der Messdaten Trends abgelesen werden. IT-Verantwortliche erkennen so deutlich schneller, ob beispielsweise weitere Server angeschafft werden müssen oder der Speicherplatz knapp wird.

ChannelObserver: Inwiefern können Systemhäuser und Reseller diese Vorteile für sich nutzen?

Krüger: Indem sie ihre Produktpalette damit erweitern und möglicherweise auch direkt selbst als Installationsbeispiel dienen. Denn der Einsatz von Monitoring-Lösungen lohnt sich auch in der eigenen Infrastruktur, um Services und Netzwerkarchitekturen abzusichern. Im nächsten Schritt lassen sich neue Geschäftsfelder bei Bestandskunden erschließen, indem ihnen Unified Monitoring als Service angeboten wird. Dabei erhalten die Dienstleister einen tieferen Einblick in die Infrastrukturen ihrer Kunden und können Probleme aufspüren und Handlungsbedarf offenlegen. Durch Optimierungsempfehlungen ergibt sich nicht selten neues Geschäft, aber vor allem eine verbesserte Kundenbindung. Darüber hinaus entsteht die Chance, aktuelle Virtualisierungs-, Storage- oder Netzwerkprojekte vorzubereiten, zu begleiten und auszubauen. Aber auch im Hinblick auf die Neukundengewinnung eröffnet Monitoring neue Spielräume: Denn der Bedarf an entsprechenden Lösungen ist branchenübergreifend vorhanden, was ein weites Feld für Akquisemaßnahmen eröffnet.

ChannelObserver: Wie können Reseller und Systemhäuser die Positionierung beim Kunden angehen?

Krüger: Beim Großteil der Kunden wird vermutlich das Monitoring der klassischen IT im Vordergrund stehen, bestehend aus Hardware, virtualisierten Komponenten und Applikationen beziehungsweise Services. Oftmals sind in Hardware-Komponenten und virtuellen Lösungen bereits einfache Monitoring-Funktionen enthalten, die manche IT-Abteilung in Kombination mit Open Source- bzw. kostenfreien Monitoring-Tools nutzt. Allerdings entsteht dadurch in der Regel kein umfassender Einblick, sondern eher ein löchriges Patchwork-Monitoring. Hier können Reseller mit professionellen Lösungen Abhilfe schaffen und Monitoring ‚aus einem Guss‘ ermöglichen.

ChannelObserver: Können denn auch virtuelle Umgebungen gemonitort werden?

Krüger: Mit der richtigen Lösung auf jeden Fall. In virtuellen Umgebungen findet sich weniger Hardware, dafür aber mehr logische Server. Ein Monitoring-Tool muss hier also Host (z.B. VMware) und „Gast“ (z.B. Windows) im Auge behalten. Im gesamten IT-Zusammenspiel sind zudem funktionierende Applikationen wichtig, wie zum Beispiel Datenbanken, Mail- oder Webserver. Mit Hilfe von Monitoring-Lösungen lässt sich feststellen, ob die Anwendungen einwandfrei arbeiten.

ChannelObserver: Heißt das, es gibt noch andere Nutzungsoptionen?

Krüger: Monitoring ist branchenübergreifend interessant, und Dienstleister können Kunden dementsprechend spezifische Mehrwerte bieten. Nehmen wir beispielsweise die Industrie: Hier können Monitoring-Lösungen ganze Produktionsanlagen und Prozessketten im Blick behalten und damit die Arbeit der Verantwortlichen extrem erleichtern. In Form eines zentralen Leitstandes bildet eine Monitoring-Software Produktion und IT gleichermaßen ab, was Komplikationen frühzeitig offenbart und ‚auf das Gerät genau’ anzeigt. Zudem liefert eine adäquate Lösung detaillierte Fehlermeldungen, was zeitnahes und gezieltes Handeln unterstützt. Auch fortschrittliche Industrie 4.0-Konzepte können begleitet und abgesichert werden.

ChannelObserver: Gibt es noch weitere Individualisierungsmöglichkeiten oder ist damit das Ende der Fahnenstange erreicht?

Krüger: Das hängt von der Lösung ab: Einige Hersteller haben erkannt, dass jedes Unternehmen, jede Behörde, jede Organisation andere Voraussetzungen und Wünsche mitbringt. Bei deren Tools ist mittels dokumentierter API und adaptierbarer Vorlagen die Entwicklung kundenspezifischer Applikationen unkompliziert umsetzbar. Lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf. Uns haben schon Kunden von ihren Monitoring-Installationen berichtet, die Besucherströme in Museen messen und regulieren, Benzinpreise auswerten und damit helfen, Treibstoffkosten zu senken, oder die die Wasserqualität in Fischzuchtanlagen überwachen.

[td_block_15 image_align="center" meta_info_align="bottom" color_overlay="eyJ0eXBlIjoiZ3JhZGllbnQiLCJjb2xvcjEiOiJyZ2JhKDAsMCwwLDApIiwiY29sb3IyIjoicmdiYSgwLDAsMCwwLjcpIiwibWl4ZWRDb2xvcnMiOlt7ImNvbG9yIjoicmdiYSgwLDAsMCwwLjMpIiwicGVyY2VudGFnZSI6MzV9LHsiY29sb3IiOiJyZ2JhKDAsMCwwLDApIiwicGVyY2VudGFnZSI6NTB9XSwiY3NzIjoiYmFja2dyb3VuZDogLXdlYmtpdC1saW5lYXItZ3JhZGllbnQoMGRlZyxyZ2JhKDAsMCwwLDAuNykscmdiYSgwLDAsMCwwLjMpIDM1JSxyZ2JhKDAsMCwwLDApIDUwJSxyZ2JhKDAsMCwwLDApKTtiYWNrZ3JvdW5kOiBsaW5lYXItZ3JhZGllbnQoMGRlZyxyZ2JhKDAsMCwwLDAuNykscmdiYSgwLDAsMCwwLjMpIDM1JSxyZ2JhKDAsMCwwLDApIDUwJSxyZ2JhKDAsMCwwLDApKTsiLCJjc3NQYXJhbXMiOiIwZGVnLHJnYmEoMCwwLDAsMC43KSxyZ2JhKDAsMCwwLDAuMykgMzUlLHJnYmEoMCwwLDAsMCkgNTAlLHJnYmEoMCwwLDAsMCkifQ==" image_margin="0" modules_on_row="33.33333333%" columns="33.33333333%" meta_info_align1="image" limit="3" modules_category="above" show_author2="none" show_date2="none" show_review2="none" show_com2="none" show_excerpt2="none" show_excerpt1="none" show_com1="none" show_review1="none" show_date1="none" show_author1="none" meta_info_horiz1="content-horiz-center" modules_space1="eyJhbGwiOiIwIiwicGhvbmUiOiIzIn0=" columns_gap="eyJhbGwiOiI1IiwicG9ydHJhaXQiOiIzIiwibGFuZHNjYXBlIjoiNCIsInBob25lIjoiMCJ9" image_height1="eyJhbGwiOiIxMjAiLCJwaG9uZSI6IjExMCJ9" meta_padding1="eyJhbGwiOiIxNXB4IDEwcHgiLCJwb3J0cmFpdCI6IjEwcHggNXB4IiwibGFuZHNjYXBlIjoiMTJweCA4cHgifQ==" art_title1="eyJhbGwiOiIxMHB4IDAgMCAwIiwicG9ydHJhaXQiOiI2cHggMCAwIDAiLCJsYW5kc2NhcGUiOiI4cHggMCAwIDAifQ==" cat_bg="rgba(255,255,255,0)" cat_bg_hover="rgba(255,255,255,0)" title_txt="#ffffff" all_underline_color1="" f_title1_font_family="712" f_title1_font_line_height="1.2" f_title1_font_size="eyJhbGwiOiIxNSIsInBvcnRyYWl0IjoiMTEiLCJwaG9uZSI6IjE3In0=" f_title1_font_weight="500" f_title1_font_transform="" f_cat1_font_transform="uppercase" f_cat1_font_size="eyJhbGwiOiIxMSIsInBob25lIjoiMTMifQ==" f_cat1_font_weight="500" f_cat1_font_family="712" modules_category_padding1="0" category_id="_current_cat" ajax_pagination="" f_more_font_family="" f_more_font_transform="" f_more_font_weight="" sort="random_posts" tdc_css="eyJhbGwiOnsiZGlzcGxheSI6IiJ9LCJwb3J0cmFpdCI6eyJkaXNwbGF5IjoiIn0sInBvcnRyYWl0X21heF93aWR0aCI6MTAxOCwicG9ydHJhaXRfbWluX3dpZHRoIjo3NjgsInBob25lIjp7Im1hcmdpbi1ib3R0b20iOiI0MCIsImRpc3BsYXkiOiIifSwicGhvbmVfbWF4X3dpZHRoIjo3Njd9" custom_title="Verwandte Artikel" block_template_id="td_block_template_8" image_size="" cat_txt="#ffffff" border_color="#85c442" f_header_font_family="712" f_header_font_size="eyJhbGwiOiIxNyIsInBvcnRyYWl0IjoiMTUifQ==" f_header_font_transform="uppercase" f_header_font_weight="500" mix_type_h="color" mix_color_h="rgba(112,204,63,0.3)" pag_h_bg="#85c442" pag_h_border="#85c442" td_ajax_filter_type=""]
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ANZEIGE