11.4 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

Oracle baut Stellen in Europa ab

Software-Konzern Oracle baut Berichten zufolge in seinen europäischen Niederlassungen über 1.000 Arbeitsplätze ab.

Software-Konzern Oracle baut Berichten zufolge in seinen europäischen Niederlassungen über 1.000 Arbeitsplätze ab. Die Irish Times spricht von 1.300 Arbeitsplätzen. Besonders betroffen sollen Niederlassungen in Irland, Holland und Spanien sein. Der Abbau der Posten trifft Bereiche wie Sales, Business Development und Entwicklung. Offenbar werden den betroffenen Angestellten anderweitige Positionen in dem Unternehmen angeboten.

Oracle restrukturiert seit geraumer Zeit sein Geschäftsmodell und positioniert sich verstärkt im Cloud-Bereich. Bereits vor einem Jahr hatte diese Strategie zu einem Abbau von Arbeitsplätzen in den USA geführt. Der Konzern nahm zu den aktuellen Berichten bislang nicht Stellung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

«Apple Intelligence» – iPhone-Konzern startet KI-Offensive

Apple will in großem Stil neue KI-Funktionen auf das iPhone und andere Geräte bringen.

Merano Mettbach wird CRO von Nfon

Nfon, Anbieter für integrierte Cloud-Businesskommunikation, ernennt Merano Mettbach, bisher Chief Sales Officer, mit sofortiger Wirkung zum CRO (Chief Revenue Officer).

Apple: Ältere iPhones zu langsam für neue KI-Funktionen

Als bekannt wurde, dass Apples neue KI-Funktionen auch auf vielen relativ frischen iPhones nicht laufen werden, gab es einiges Murren. Das habe rein technische Gründe, betont der Konzern.
ANZEIGE
ALSO