6.5 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

Nemetschek startet stärker als erwartet

Der Bausoftwareanbieter Nemetschek hat zu Jahresbeginn deutlich mehr erwirtschaftet als gedacht.

Der Bausoftwareanbieter Nemetschek hat zu Jahresbeginn deutlich mehr erwirtschaftet als gedacht. Der Umsatz des Konzerns legte im ersten Quartal um 21,3 Prozent auf 192,2 Millionen Euro zu, wie das MDax-Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Wachstumstreiber bei den Münchenern waren dabei Software-Abos und Programme zur Nutzung über das Netz. Diese legten um über die Hälfte zu. Nemetschek profitierte beim Erlös auch vom schwachen Euro. Das währungsbereinigte Wachstum insgesamt lag bei 17,5 Prozent. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen steigerte das Unternehmen um 40,9 Prozent auf 69,8 Millionen Euro. Sowohl bei Umsatz als auch im Ergebnis schnitt Nemetschek damit besser ab als von Analysten zuvor erwartet. Der Gewinn unterm Strich legte um 44,7 Prozent auf 42,6 Millionen Euro zu. Das Management um Chef Yves Padrines bestätigte die Prognose. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

COO Maria Martinez verlässt Cisco

In Folge des angekündigten Arbeitsplatzabbaus und der Übernahme von Splunk wird COO Maria Martinez den Netzwerk-Primus verlassen.

MediaMarkt/Saturn: Lieferung in 90 Minuten

Der Elektronikhändler hat eine Partnerschaft mit Uber vereinbart. Online-Kunden können sich in vielen großen Städten ab April Waren innerhalb kurzer Zeit nach Hause liefern lassen.

Herweck vertreibt Dahua-Lösungen

Ab sofort führt Herweck die Produkte von Dahua, einem Anbieter von Sicherheitslösungen, im Sortiment.