11.9 C
Flensburg
Montag, August 8, 2022

Microsoft streicht offene Stellen für Azure und Security

Der Software-Konzern Microsoft hat bestätigt, offene Stellen für die Bereiche Azure und Security zu streichen.

Der Software-Konzern Microsoft hat bestätigt, offene Stellen für die Bereiche Azure und Security zu streichen. Die Maßnahmen seien für die absehbare Zukunft geplant, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Trotzdem erwarte der Anbieter, die Gesamtanzahl der Stellen weiter zu erhöhen, heißt es weiter. Es komme zum Start des neuen Fiskaljahres darauf an, die Resourcen optimal zu verteilen.

Microsoft hatte zuvor bereits Entlassungen in einer «kleineren Anzahl» bestätigt. Die Maßnahmen seien im Zusammenhang mit einer «strategischen Ausrichtung» zu sehen. Doch im Jahresverlauf plane der Tech-Gigant, weitere Einstellungen vorzunehmen. Von den Entlassungen hatte zuerst der US-Nachrichrendienst Bloomberg berichtet. «Es gibt Entlassungen in einer kleineren Anzahl, die Tätigkeitsfelder der Mitarbeiter entfallen», wird ein Firmensprecher in US-Medien zitiert. Die sei das Resultat einer strategischen Neuausrichtung, wie alle Firmen unterziehe auch Microsoft regelmäßig seine einzelnen Geschäftsfelder einer entsprechenden Überprüfung.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

HP erfindet nach eigenen Angaben den Desktop neu: Pavilion Wave (Neue Produkte über das bestehende Geschäftsmodell)

ITscope: Die Rückkehr der PC-Komplettsysteme

PC-Komplettsysteme kennen aktuell nur einen Weg: nach oben. Gerieten sie während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Dauer-Homeoffice als Ladenhüter in Verruf, avancieren sie nun zu den Top-Produkten.