16.1 C
Flensburg
Dienstag, Mai 21, 2024

IFA ändert Markenauftritt

Das allseits bekannte rote IFA-Logo hat ausgedient. Die Messemacher verpassen der Ausstellung einen komplett neuen Markenauftritt.

Das allseits bekannte rote IFA-Logo hat ausgedient. Die Messemacher verpassen der Ausstellung einen komplett neuen Markenauftritt. Das bisherige Logo mit dem sogenannten «Funk-Otto», dem markanten, stilisierten roten Kopf, sei nicht mehr auf der Höhe der Zeit, teilten die Veranstalter mit. Bekanntermaßen leitet sich das IFA-Kürzel aus «Internationale Funkausstellung» ab. Das bekannte Kürzel soll künftig zwar bestehen bleiben, steht jetzt aber für den Claim «Innovation Für Alle», der auf Englisch mit «Innovation For All» ebenfalls anwendbar sei. Von der E-Mail-Signatur über Visitenkarten und dem Internet-Auftritt bis hin zu Sales-Dokumenten soll alles auf das neue Design umgestellt werden.

«Wir heben uns mit diesem Logo klar von Messen ab, deren Portfolio sich mit dem der IFA überschneidet. Es gibt einen deutlich höheren Wiedererkennungswert, mit dem wir die Marke IFA stärken werden. Gleichzeitig lassen die Veränderungen weiterhin erkennen, von wo wir gestartet sind», so Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitcoin steigt auf den höchsten Stand seit Anfang April

Der Bitcoin ist am Dienstag im frühen Handel auf den höchsten Stand seit Anfang April gestiegen.

Mann mit langem Atem – SAP-Mitgründer Plattner tritt ab

Seit über 50 Jahren ist Hasso Plattner mit dem Softwarekonzern verbunden. Nun hört er endgültig auf. Der Konzern bekommt einen neuen Chef-Aufseher.

Cisco-Prognose signalisiert Erholung der IT-Ausgaben

Eine solide Prognose des Netzwerk-Spezialisten Cisco für das laufende Quartal weckt an der Börse Hoffnungen auf eine Erholung der IT-Ausgaben.
ANZEIGE