6.5 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

IBM: Gesamtes Geschäft in Russland gestoppt

Der IT-Konzern IBM hat sein gesamtes Geschäft in Russland ausgesetzt. Konzernchef Arvind Krishna stellte das in einem Blogeintrag am späten Montag klar.

Der IT-Konzern IBM hat sein gesamtes Geschäft in Russland ausgesetzt. Konzernchef Arvind Krishna stellte das in einem Blogeintrag am späten Montag klar. Er habe von vielen Mitarbeitern Reaktionen auf vorherige Ankündigungen des Konzerns bekommen, räumte Krishna ein. Zunächst hatte IBM nach der russischen Invasion in die Ukraine bekanntgegeben, westliche Sanktionen zu befolgen und kündigte in einem zweiten Schritt an, die Verkäufe zu stoppen und keine Geschäfte mit dem russischen Militär zu machen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

MediaMarkt/Saturn: Lieferung in 90 Minuten

Der Elektronikhändler hat eine Partnerschaft mit Uber vereinbart. Online-Kunden können sich in vielen großen Städten ab April Waren innerhalb kurzer Zeit nach Hause liefern lassen.

CyberArk baut das Team in der DACH-Region aus

Mit Karsten Spenger, Michael Stanscheck und André Krüger verstärkt CyberArk sein Team in der DACH-Region.

Lockbit: Ermittler zerschlagen Ransomware-Hackergruppe

Internationale Ermittler haben nach eigenen Angaben eine Hacker-Bande zerschlagen, die mit dem Diebstahl sensibler Daten Lösegelder erpresst haben soll.