11.8 C
Flensburg
Samstag, Mai 21, 2022

HP gründet Business Unit für 3D-Druck

Laut einem internen Memo will HP Inc. eine neue Business Unit rund um 3D-Drucker gründen, um die starke künftige Nachfrage zu bedienen. Die Leitung übernimmt Drucker-Chef Stephen Nigro.

Die künftige HP Inc., die das Drucker- und PC-Geschäft des Konzerns kombiniert, steht vor der Gründung einer neuen Business Unit rund um 3D-Drucker, wie es in einem internen Memo heißt, das dem US-Branchendienst crn.com vorliegt. Die 3D Printing Business Group soll HP dabei helfen, eine führende Rolle bei der «nächsten industriellen Revolution» einzunehmen, wie Inc.-Chef Dion Weisler an die Mitarbeiter schreibt. 3D-Drucker seien künftig ein wichtiger Bestandteil für das Wachstum von Hewlett-Packard, so Weisler weiter.

«Als wir die Pläne zur Aufspaltung in Enterprise und Inc. bekannt gegeben hatten, wussten wir bereits, dass der Bereich 3D-Druck eine Schlüsselfunktion für Innovation und Wachstum haben wird», heißt es in dem internen Memo weiter. Der bisherige weltweite Drucker-Chef des Konzerns, Stephen Nigro, soll die neue Unit leiten. Die Aufgaben von Nigro soll künftig offenbar HP-Manager Enrique Lores wahrnehmen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.