6.6 C
Flensburg
Montag, April 15, 2024

HP gründet Business Unit für 3D-Druck

Laut einem internen Memo will HP Inc. eine neue Business Unit rund um 3D-Drucker gründen, um die starke künftige Nachfrage zu bedienen. Die Leitung übernimmt Drucker-Chef Stephen Nigro.

Die künftige HP Inc., die das Drucker- und PC-Geschäft des Konzerns kombiniert, steht vor der Gründung einer neuen Business Unit rund um 3D-Drucker, wie es in einem internen Memo heißt, das dem US-Branchendienst crn.com vorliegt. Die 3D Printing Business Group soll HP dabei helfen, eine führende Rolle bei der «nächsten industriellen Revolution» einzunehmen, wie Inc.-Chef Dion Weisler an die Mitarbeiter schreibt. 3D-Drucker seien künftig ein wichtiger Bestandteil für das Wachstum von Hewlett-Packard, so Weisler weiter.

«Als wir die Pläne zur Aufspaltung in Enterprise und Inc. bekannt gegeben hatten, wussten wir bereits, dass der Bereich 3D-Druck eine Schlüsselfunktion für Innovation und Wachstum haben wird», heißt es in dem internen Memo weiter. Der bisherige weltweite Drucker-Chef des Konzerns, Stephen Nigro, soll die neue Unit leiten. Die Aufgaben von Nigro soll künftig offenbar HP-Manager Enrique Lores wahrnehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Versandhändler Otto verliert acht Prozent Umsatz

Deutschlands größte Onlineplattform Otto hat im vergangenen Geschäftsjahr Einbußen hinnehmen müssen. Bereichsvorstand Opelt sieht das Hamburger Unternehmen dennoch auf Kurs.

Aehling wird VP Channel & Marketing bei Schneider Electric DACH

Bei Schneider Electric DACH werden Channel-Organisation und Marketing künftig zusammengelegt. Geleitet wird die Neuausrichtung von Kathrin Aehling.

Studie: Mangel an IT-Fachkräften droht sich dramatisch zu verschärfen

IT-Fachkräfte werden in Deutschland schon heute dringend gebraucht. Eine Studie sagt eine dramatische Verschärfung der Lage voraus. Doch wie könnte die Lücke auf dem Arbeitsmarkt geschlossen werden?