4.9 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

Hofbaur wird Channel-Chef von Simplivity

Infrastruktur-Anbieter Simplivity ernennt mit Markus Hofbaur einen neuen Channel-Chef für die Region CEMEA. Darüber hinaus wird das Team mit weiteren Spezialisten verstärkt.

Markus Hofbaur
Markus Hofbaur wird Director Channel CEMEA bei Simplivity. Hofbaur begann seine Karriere als Vertriebsspezialist 1990 bei Xerox, wechselte 2001 zu McAfee und war in den vergangenen sieben Jahren als Senior Manager Channel bei VMware tätig. Darüber hinaus verstärkt der Infrastruktur-Spezialist sein Team mit weiteren Managern: Hamut Pascha (Director Global Financial Services EMEA), Henri Mak (Manager Solutions Architects CEMEA) und Claudia Zieschang (Marketing Manager for Central and Western Europe). «Für jedes Unternehmen sind neue Kundenkontakte ebenso wichtig wie die Pflege der bereits bestehenden Kollaborationen. Den neuen Herausforderungen beim Auf- und Ausbau der Zusammenarbeiten bei SimpliVity blicke ich erwartungsvoll entgegen«, so Hofbaur.

Simplivity mit Hauptsitz in Westborough, Massachusetts, wurde erst 2009 gegründet und beschäftigt heute weltweit rund 300 Mitarbeiter. Die Europazentrale sitzt in München. Um den Vertrieb seiner OmniCube-Lösung anzukurbeln, hat der Hersteller jetzt sein erstes globales Partnerprogramm vorgestellt. Das Programm besteht aus den drei Stufen Platinum, Gold und Authorized. Derzeit arbeitet der Hersteller weltweit mit rund 200 Partnern zusammen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.