6.5 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

Gordon Sun wird Deutschland-Chef von TP-Link

Gordon Sun wird Country Manager DACH beim Netzwerk-Hersteller TP-Link. Der Anbieter will die Marktposition in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausbauen.

Netzwerk-Hersteller TP-Link hat die Verantwortung für sein Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz an Gordon Sun übertragen. Dieser bekleidet nun die neu geschaffene Position des Country Manager DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit diesem Schritt trage man der steigenden Bedeutung dieser Region Rechnung, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Zuletzt hatte Sun die Position eines Sales Director DACH inne. Davor war er für TP-Link als Sales Director Benelux sowie im Vertrieb in der Unternehmenszentrale in Shenzhen tätig. Vor der Ernennung von Sun hatte Andy Chen, der nun zum Director of International Business befördert wurde, als Vice President Western Europe auch die Geschäfte in der DACH-Region gesteuert. Nachfolger von Chen ist Eric Wang, bislang General Manager von TP-Link UK.

„Wir haben es bereits geschafft, im deutschen Markt für Heimnetzwerk-Produkte in einigen Bereichen die Marktführerschaft zu übernehmen. Wir wollen diese Position in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch weiter ausbauen“, kündigt Gordon Sun an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Api besetzt Einkaufsleitung neu

Nach dem Weggang von Andreas Printz hat Distributor Api die Einkaufsleitung neu besetzt.

Der Markt der Zukunft – Handel tüftelt an neuen Formaten

Digital und teils ohne Personal - der Retail-Markt ist im Umbruch. Viele Anbieter feilen an neuen Lösungen. Doch mancherorts stößt die Expansion noch an rechtliche Grenzen.

Zuckerberg: «Quest besser als Apple Vision Pro»

Es kommt nur selten vor, dass der Chef eines Tech-Konzerns öffentlich ein Konkurrenz-Produkt niedermacht - doch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg geht nun mit Apples neuer Computer-Brille hart ins Gericht