10.8 C
Flensburg
Montag, September 26, 2022

Gartner: IT-Ausgaben in Europa steigen auf eine Billion Dollar an

Die Ausgaben für IT in Europa werden 2018 auf eine Billion Dollar ansteigen, so Gartner. Das höchste Wachstum wird in einem Software-Bereich erwartet.

Die Ausgaben für IT in Europa werden 2018 auf eine Billion Dollar ansteigen, so das Marktforschungsinstitut Gartner. Das entspricht einem Anstieg von 4,9 Prozent gegenüber den geschätzten Ausgaben von 974 Milliarden Dollar im Jahr 2017, so die neueste Prognose. Im Jahr 2017 lagen allerdings alle Kategorien der IT-Ausgaben in EMEA unter den globalen Durchschnittswerten. Währungseffekte spielten bei dieser schwachen Performance eine große Rolle und machen sich ebenfalls bei der Prognose für 2018 bemerkbar. «UK ist der größte IT-Markt in EMEA und die Abnahme um 3,1 Prozent in 2017 beeinflusst die Prognose sehr», so Gartner-Analyst John-David Lovelock. «Das schwache britische Pfund und politische Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Brexit haben die IT-Ausgaben in UK im Jahr 2017 abgeschwächt, während andere große IT-Märkte in EMEA ein ständiges Wachstum verzeichnen.»

Das größte Wachstum soll im nächsten Jahr der Bereich Enterprise Software verzeichnen. Hier erwartet Gartner eine Steigerung in Höhe von 10,5 Prozent auf 106 Milliarden Dollar. Bei IT-Services wird eine Zunahme von 6,4 Prozent auf insgesamt 286 Milliarden Dollar prognostiziert.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel