4.5 C
Flensburg
Samstag, Februar 24, 2024

Gamescom ist nun offen für alle Besucher

Nach einem ersten Fachbesucher-Tag hat die Computer- und Videospielmesse Gamescom in Köln nun auch für alle anderen Besucher geöffnet.

Nach einem ersten Fachbesucher-Tag hat die Computer- und Videospielmesse Gamescom in Köln nun auch für alle anderen Besucher geöffnet. Nach Angaben der Messe herrschte zum Einlass am Donnerstag um 10 Uhr «starker Andrang». Auch danach sei in den Hallen viel los gewesen. Konkrete Besucherzahlen werde man im Schlussbericht verkünden. Die Messe endet am Sonntag.

Für die Gamescom war es eine Art Comeback als echtes Event. Während der Corona-Pandemie war die Messe auf ein digitales Format ausgewichen. Nun können wieder zahlreich Besucher kommen. Die Besucherzahlen aus der Vor-Corona-Zeit, als 2019 etwa 370 000 Menschen nach Köln kamen, werden dieses Jahr wohl aber nicht erreicht. Die Gamescom ist zum einen Branchentreff, zum anderen auch ein Festival der Gaming-Szene. Manche Besucher kamen in Verkleidung.

Rund 1100 Aussteller hatten sich angekündigt. Ein paar große Unternehmen wie Sony, Nintendo und Electronic Arts, die früher gerne mal halbe Hallen füllten, fehlen allerdings. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mitel ernennt Christian Jessel zum Leiter der DACH-Vertriebsregion

UCC-Spezialist Mitel gründet eine DACH-Region und ernennt Christian Jessel zum Head of DACH.

Microsoft investiert auch in Spanien Milliarden in KI

Microsoft wird neben der Großinvestition in Rechenzentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland auch einen Milliardenbetrag für ähnliche Zwecke in Spanien ausgeben.

Deutlich mehr Mobilfunkkunden – O2 legt weiter zu

Neben der Deutschen Telekom und Vodafone gehört Telefónica Deutschland mit seiner Marke O2 zu den etablierten Handynetzbetreibern. Das Münchner Unternehmen ist auf Wachstumskurs.