5.4 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

Ex-Betriebsratschef von SAP endgültig raus aus Aufsichtsrat

Ein früherer SAP-Betriebsratschef hat keine Chance mehr auf die Rückkehr in den Aufsichtsrat des Softwarekonzerns.

Ein früherer SAP-Betriebsratschef hat keine Chance mehr auf die Rückkehr in den Aufsichtsrat des Softwarekonzerns. Eine Beschwerde gegen seine Abberufung scheiterte nun vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe endgültig, teilte ein Gerichtssprecher am Donnerstag mit. Die Entscheidung sei rechtskräftig. Das Amtsgericht Mannheim hatte im vergangenen Jahr auf Antrag des SAP-Aufsichtsrats die Abberufung des Mitglieds beschlossen.

Der frühere Betriebsratsvorsitzende war zurückgetreten. Kurz darauf wurde ihm mit Zustimmung einer Mehrheit des Betriebsrats fristlos gekündigt. SAP wirft ihm vor, E-Mails manipuliert zu haben, um einen gleichfalls ausgeschiedenen Betriebsratskollegen zu schützen. Der ehemalige Arbeitnehmervertreter hatte erfolglos gegen seinen Rausschmiss vor dem Arbeitsgericht geklagt. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom

Die Telekommunikationsfirmen bauen ihre Handynetze zügig aus, auch abseits von Siedlungen sollen Funkanlagen entstehen. Aber wie werden die Handymasten mit Strom versorgt? O2 geht ungewöhnliche Wege.

Google-Chef für globales KI-Regelwerk

Sein Konzern ist Treiber wie Profiteur von Künstlicher Intelligenz. Google-Chef Sundar Pichai hält das in Europa angestrebte Regelwerk für gelungen. Es reiche aber nicht aus.

Studie: Start-up-Gründerinnen erhalten viel weniger Geld als Männer

Nur ein Bruchteil des in Deutschland in junge Firmen investierten Kapitals ist 2023 an Start-ups mit rein weiblichen Gründerteams geflossen.