15.5 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

Compugroup kauft zu

Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter Compugroup will sich mit einem größeren Zukauf weiter verstärken.

Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter Compugroup will sich mit einem größeren Zukauf weiter verstärken und zeigt sich für das begonnene Jahr vorsichtig. Für 225 Millionen Euro will der MDax-Konzern einen Teil des IT Healthcare Portfolios von Cerner in Deutschland und Spanien übernehmen, wie die Compugroup am Mittwoch in Koblenz mitteilte. Dabei handelt es unter anderem um Krankenhausinformationssysteme. Für das neue Jahr zeigt sich das Unternehmen vor allem beim angepeilten operativen Ergebnis vorsichtig: Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen soll zwischen 195 und 215 Millionen Euro liegen – Analysten hatten einen Wert am oberen Ende der Spanne auf dem Zettel. Dafür rechnet das Unternehmen mit mehr Umsatz als die Experten, 765 bis 815 Millionen Euro sollen es sein, wohingegen die Analysten bisher mit rund 770 Millionen kalkulierten. Der anvisierte Zukauf ist noch nicht im Ausblick enthalten.

Im vergangenen Geschäftsjahr kletterte der Umsatz um 4 Prozent auf 745,8 Millionen Euro, das operative Ergebnis ging hingegen um 5 Prozent auf 178 Millionen Euro zurück. Bereinigt um hohe Kosten für eine geplatzte Übernahme und Aufwendungen für einen ausgeschiedenen Manager wäre das Ergebnis um 5 Prozent gestiegen, rechnete das Unternehmen vor. Unter dem Strich knickte der auf die Aktionäre entfallende Gewinn um fast ein Viertel auf 73,6 Millionen Euro ein, unter anderem weil deutlich höhere Abschreibungen auf Sachanlagen anfielen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adobe zerstreut Sorgen um KI-Geschäfte

Adobe hat mit einem aufgepeppten Ausblick Sorgen um seine KI-Chancen gedämpft.

Apple überholt Microsoft als wertvollstes Unternehmen der Welt

Apple hat am Mittwoch dank weiterer deutlicher Kursgewinne erneut ein Rekordhoch erreicht - und den Softwareriesen Microsoft als weltweit wertvollstes Börsenunternehmen abgelöst.

Systeam lädt zur Hausmesse «Inform»

Dieses Jahr lädt der Distributor Systeam den Fachhandel wieder zur Hausmesse «Inform» ein.
ANZEIGE
ALSO