5.4 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

Channel-Experte Michael Dopmeier zu VestiFi

Channel-Experte Michael Dopmeier folgt dem Ruf nach Rostock zu VestiFi. Als Geschäftsführer Vertrieb ist die Etablierung der VestiFi-Lösung in den IT-Channel seine Aufgabe.

Channel-Experte Michael Dopmeier folgt dem Ruf nach Rostock zu VestiFi. Als Geschäftsführer Vertrieb ist die Etablierung der VestiFi-Lösung in den IT-Channel seine Aufgabe. Bislang vermarkteten die Spezialisten für WLAN-Analyse und -Troubleshooting ihre Lösung vornehmlich im B2B-Direktgeschäft. Nun will VestiFi den Systemhausmarkt über den Channel erobern. Dopmeier war zuvor Leiter Distribution bei Elsa, als Director Sales Channel Germany bei AVM und als Sales Director Germany bei TP-Link tätig. Zuletzt fungierte er als Head of Sales Europe bei Yeelight, einem Anbieter vernetzter Beleuchtungslösungen.

Die VestiFi-Lösung wird an den Kunden verschickt, der sie vor Ort einfach aufstellt und mit Strom versorgt – mehr ist nicht zu tun. Die komplette Steuerung erfolgt remote über eine mandantenfähige Web-App. Das System erfasst autark sämtliche Informationen über den WLAN-Datenverkehr und mögliche Störquellen. Die erfassten Daten werden mithilfe einer eigens entwickelten Analysesoftware ausgewertet und daraus automatisch aussagekräftige Reports generiert. Das EU-Patent für die VestiFi Lösung wurde 2021 erteilt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ebay mit höherem Quartalsumsatz und Gewinn

Die Online-Handelsplattform Ebay hat das vergangene Weihnachtsquartal mit einem Umsatzplus abgeschlossen.

Studie: Start-up-Gründerinnen erhalten viel weniger Geld als Männer

Nur ein Bruchteil des in Deutschland in junge Firmen investierten Kapitals ist 2023 an Start-ups mit rein weiblichen Gründerteams geflossen.

Bericht: Apple beendet Arbeit an Elektroauto

Apple gibt einem Medienbericht zufolge die Entwicklung eines eigenen Elektroautos auf.