9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

CES um einen Tag verkürzt

Die anstehende Technik-Messe CES ist nach Absagen diverser großer Aussteller um einen Tag verkürzt worden.

Die anstehende Technik-Messe CES ist nach Absagen diverser großer Aussteller um einen Tag verkürzt worden. Die Show in Las Vegas werde nun bereits nach drei Tagen am kommenden Freitag schließen, gaben die Veranstalter in der Nacht zum Samstag bekannt. Sie bezeichneten den Schritt als zusätzliche Corona-Schutzmaßnahme.

Die CES soll die erste Großveranstaltung der Tech-Industrie seit Ausbruch der Pandemie werden. Doch in den vergangenen Tagen sprangen große Unternehmen wie Intel, Google und General Motors angesichts der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus ab.

Die amerikanische Branchenorganisation CTA als Veranstalter verwies aber darauf, dass immer noch mehr als 2200 Aussteller vor Ort sein wollten. In den vergangenen zwei Wochen seien ungeachtet der Corona-Risiken 143 Firmen dazugekommen. Die Veranstalter gingen schon vorher davon aus, dass die diesjährige CES kleiner ausfallen werde als vor der Pandemie üblich. Von den großen Namen sind weiterhin unter anderem Samsung, Sony und LG dabei. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

IT-Dienstleister Nagarro rechnet mit Erholung

Der IT-Dienstleister Nagarro erwartet im laufenden Jahr etwas bessere Geschäfte als zuletzt.

Herweck vertreibt Dahua-Lösungen

Ab sofort führt Herweck die Produkte von Dahua, einem Anbieter von Sicherheitslösungen, im Sortiment.

Tech-Giganten schließen Abkommen gegen KI-Wahlmanipulationen

Führende Technologieanbieter wollen verhindern, dass von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellte Inhalte die politischen Wahlen rund um den Globus beeinträchtigen.