14.2 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

Allied Telesis: «Wir werden enger mit unseren Partnern zusammenarbeiten»

Allied Telesis, Anbieter von Konnektivitätslösungen hat seine EMEA-Partnerkonferenz in Athen abgeschlossen.

Allied Telesis, Anbieter von Konnektivitätslösungen hat seine EMEA-Partnerkonferenz in Athen abgeschlossen. Mehr als 65 Partner aus ganz Europa und dem Nahen Osten trafen sich mit Mitgliedern des Management-Teams, darunter auch CEO Sachie Oshima. Bei der Eröffnung der Konferenz erläuterte Eu-jin Lim, Präsident von Allied Telesis, die Pläne des Unternehmens: «Eines unserer Ziele ist es, die Zusammenarbeit mit uns zu vereinfachen. Wir werden unseren Partnern mehr Tools zur Verfügung stellen, mit denen sie ihr Geschäft ausbauen können. Darüber hinaus werden wir enger mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um zusammen mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen. Gemeinsam werden wir auf unseren Stärken in den vertikalen Märkten aufbauen und uns weiterhin auf die Unterstützung unserer Partner konzentrieren.»

Die Teilnehmer wurden über die neuesten Markttrends, Pläne für vertikale Märkte, Kundenerfolge und die Ausrichtung von Allied Telesis im OT-Bereich und darüber hinaus informiert. Gastredner waren John Dente, CTO und Gründer von Onnec IQ, sowie Linsday Scott und Federico Zampese von Process Safety Solutions.

«Unsere Partnerschaften sind synergetisch, wir verbessern uns gegenseitig. Sie sind auch kollaborativ, das heißt, wir arbeiten zusammen, um Ziele zu erreichen, die wir alleine nicht erreichen könnten, und das führt zu einer ganz besonderen Beziehung», so CEO Oshima.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Systeam lädt zur Hausmesse «Inform»

Dieses Jahr lädt der Distributor Systeam den Fachhandel wieder zur Hausmesse «Inform» ein.

Bechtle mit neuer Aufsichtsrätin und höherer Dividende

Bei der heutigen Hauptversammlung der Bechtle AG wählten die Anteilseigner eine neue Aufsichtsrätin.

Oracle versprüht Zuversicht um KI-Geschäfte

Der US-Softwarekonzern Oracle hat mit hohen Buchungen für seine Programme und mit Partnerschaften Optimismus für die künftigen Geschäfte ausgelöst.
ANZEIGE
ALSO