7.8 C
Flensburg
Donnerstag, April 18, 2024

Google-Entwicklerkonferenz am 14. Mai

Google hat seine jährliche Entwicklerkonferenz für den 14. Mai angesetzt.

Google hat seine jährliche Entwicklerkonferenz für den 14. Mai angesetzt. Bei der Google I/O gibt es traditionell Neuigkeiten zu Software und Diensten des Konzerns – diesmal dürfte noch mehr als sonst Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt stehen.

Der Internet-Riese, der seit Jahren an KI-Anwendungen arbeitet, steht unter verstärktem Erfolgsdruck, seit das Start-up OpenAI mit seiner Technologie wie dem Chatbot ChatGPT die Branche aufmischt. Zusammen mit Microsoft versucht OpenAI, KI unter anderem in den Büroalltag zu bringen, Google hält mit eigenen Diensten dagegen. Der diesjährigen Google I/O dürfte die wichtige Rolle zukommen, zu demonstrieren, dass der Internet-Konzern nicht im Rückstand liegt.

Die Entwicklerkonferenzen finden nach der Corona-Pandemie online sowie im kleineren Rahmen als zuvor in der Nähe des Google-Hauptquartiers im kalifornischen Mountain View statt. Dabei gibt es traditionell auch einen Ausblick auf Neuerungen in Googles Websuche sowie auf die nächste Version des vom Konzern entwickelten Smartphone-Betriebssystem Android. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bericht: Salesforce peilt Übernahme von Informatica an

Der SAP-Rivale Salesforce will einem Pressebericht zufolge den Datenmanagementsoftware-Anbieter Informatica übernehmen.

IT-Dienstleister Nagarro will bis 2026 Marge deutlich steigern

Der IT-Dienstleister Nagarro will in den kommenden Jahren deutlich profitabler werden.

Digital-Ranking der Bundesländer: Hamburg vor Berlin und Bayern

Wie digital sind die 16 Bundesländer? Ein neuer Länderindex des Branchenverbandes Bitkom soll diese Frage beantworten. Der Verband will mit dem Ranking Fortschritte und Defizite vergleichbar machen.