11.4 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

Neues Amazon-Logistikzentrum in Helmstedt eröffnet

Der Versandhändler Amazon hat sein Netz in Niedersachsen mit einem neuen Logistikzentrum in Helmstedt ausgebaut.

Der Versandhändler Amazon hat sein Netz in Niedersachsen mit einem neuen Logistikzentrum in Helmstedt ausgebaut. Am Freitag eröffnete der US-Konzern den Standort mit Vertretern aus der Region offiziell, in Betrieb ist er schon seit Mitte August. Nach Unternehmensangaben belaufen sich die bisherigen Investitionen auf eine dreistellige Millionensumme. Es ist das dritte große Logistikzentrum im Land nach Winsen an der Luhe südlich von Hamburg und Achim bei Bremen. Bundesweit gibt es inzwischen 20 Standorte dieser Art, daneben mehrere Verteil- und Sortierzentren.

Der Onlinehändler teilte mit, in Helmstedt derzeit rund 1500 Beschäftigte zu haben – die örtliche Belegschaft solle aber noch vergrößert werden, etwa in Technik, IT und Versand. Zudem wolle man weitere Lehrlinge einstellen. Es gebe auch Chancen für ungelernte Kräfte sowie solche, die nur befristet wie im Weihnachtsgeschäft arbeiten wollen. Im laufenden vierten Quartal sollen über 500 Saisonkräfte hinzukommen.

Der Onlinehandel boomt und erhielt in der Corona-Zeit weiteren Schub – oft zum Leidwesen vieler stationärer und kleinerer Einzelhändler. Konzernweit bekommt mittlerweile aber auch Amazon das eingetrübte Klima infolge hoher Inflations- und Rezessionsrisiken zu spüren.

Insgesamt will das Unternehmen aus Seattle seine Mitarbeiterzahl vorerst nicht weiter erhöhen, erklärte die Managerin Beth Galetti in einem Firmenblog – beschlossen sei eine „Einstellungspause“ für die kommenden Monate. Je nach Geschäftsfeld und Bedarf könnten jedoch weiterhin vereinzelt Beschäftigte dazukommen. Amazon hatte weltweit zuletzt gut 1,54 Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adobe zerstreut Sorgen um KI-Geschäfte

Adobe hat mit einem aufgepeppten Ausblick Sorgen um seine KI-Chancen gedämpft.

Herweck zieht Messe-Bilanz

Bei strahlendem Sonnenschein wurde das knapp 2.000 Quadratmeter große Messezelt auf dem Firmengelände in St. Ingbert am 07. Juni erneut zum Treffpunkt für Fachhandel, Systemhäuser und Partner im Bereich Telekommunikation und Informationstechnologie.

Apple bringt Computer-Brille Vision Pro nach Deutschland

Apple wird seine Computerbrille Vision Pro bald auch in Deutschland verkaufen.
ANZEIGE
ALSO