5.1 C
Flensburg
Montag, Dezember 5, 2022
Advertisement

Westcoast übernimmt Komsa

Paukenschlag in der Distributionsbranche: Der britische Distributor Westcoast akquiriert Komsa.

Paukenschlag in der Distributionsbranche: Der britische Distributor Westcoast akquiriert Komsa. Im Zuge der Fusion übernehme Westcoast schrittweise die Aktien von den Komsa-Gründern, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Westcoast wurde vor 40 Jahren vom heutigen Chairman Joe Hemani gegründet und ist seitdem in Familienbesitz. Das Unternehmen ist mit über 4 Milliarden Euro Umsatz der nach eigenen Angaben größte IT-Distributor in UK. Der Anbieter vertreibt Hersteller wie Microsoft, HP, Dell, Meta, Google, Samsung oder Apple. Westcoast ist in Großbritannien, Irland und Frankreich mit Niederlassungen vertreten, betreibt ein eigenes Rechenzentrum und darüber hinaus Logistikzentren in unter anderem Spanien, Niederlande und Italien. Mit einem gemeinsamen Umsatz von über 5,5 Milliarden Euro würde man gemeinsam zum «größten privaten Vertriebs-, Marketing- und Dienstleistungspartner für die Weltmarken der Technologiebranche in Europa» aufsteigen, heißt es weiter.

«Wesentlicher Treiber ist die Konvergenz der IT- und Telekommunikationsinfrastruktur, die Unternehmen komplett neue technische Anwendungen und Produktivitätsgewinne ermöglicht. Durch die Fusion mit Westcoast können wir unsere sektorale Kompetenz in der Telekommunikation um die IT ergänzen», so der Vorstandsvorsitzende und Finanz­vorstand von Komsa, Pierre-Pascal Urbon. Zusätzlich erschließe Komsa mit der Fusion die Märkte in UK, Irland und Frankreich, die für das Unternehmen bisher nur eine untergeordnete Rolle spielten. «Komsa steht der größte Entwicklungsschritt der Firmengeschichte bevor», fasst Kerstin Grosse, Aufsichtsrats­vorsitzende von Komsa, zusammen.

Der Zusammenschluss geschieht vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Behörden. Das erste Closing wird für Januar 2023 erwartet. Die Komsa-Gründer und Eigentümer regeln in diesem Zuge die Unternehmensnachfolge: Westcoast wird ihre Aktien bis spätestens 2025 schrittweise übernehmen. Gunnar Grosse und Jürgen Unger beenden nach dem Closing ihre Aufsichtsratsfunktion, Kerstin Grosse bleibt Aufsichtsratsvorsitzende. Der Komsa-Vorstand bleibt unverändert, Pierre-Pascal Urbon soll nach dem Abschluss der Transaktion zusätzlich Chairman of the Board of Directors von Westcoast werden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel