14.3 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

TD Synnex stellt ersten Corporate-Citizienship-Bericht vor

TD Synnex hat einen Bericht veröffentlicht, der die Fortschritte des Unternehmens bei strategischen Initiativen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung aufzeigen soll.

TD Synnex hat einen Bericht veröffentlicht, der die Fortschritte des Unternehmens bei strategischen Initiativen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung aufzeigen soll. Es wird eine Strategie präsentiert, die mit den Unternehmenszielen in Einklang steht und auf die gesamte weltweite Organisation übertragen werden kann. Der Einsatz von TD Synnex für den Schutz der Umwelt, mehr Diversität am Arbeitsplatz und den Zugang zu Technologie für Bedürftige wird besonders hervorgehoben. «Unser Ansatz für das Unternehmenswachstum hat sich dahingehend entwickelt, dass wir Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeit stellen. Unser Kommittent für Innovation, Menschen und den Umweltschutz ist für das Erreichen unserer übergeordneten Ziele unerlässlich», so Rich Hume, CEO von TD Synnex.

Anfang 2022 wurden ESG-Themen identifiziert, die für TD Synnex und die Stakeholder am wichtigsten sind. Seitdem arbeitet der Distributor aktiv an der Operationalisierung seiner ESG-Strategie in seiner gesamten weltweiten Organisation. Der Bericht soll als Benchmark dienen, um die in den kommenden Jahren gemachten Fortschritte aufzeigen zu können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

TD Synnex bereitet Partner auf Snapdragon-AI-PCs vor

TD Synnex bietet Partnern an, sich jetzt auf die «Next Gen» an Windows AI-PCs vorzubereiten, die teilweise schon heute bestellbar sind.

Nefzger wird Business Development Manager MSP bei Eset

Der IT-Sicherheitshersteller Esst gewinnt Matthias Nefzger als neuen Business Development Manager MSP DACH.

Microsoft verschiebt Start von umstrittener KI-Suchfunktion

IT-Sicherheitsexperten hatten vor einem Datenschutz-Debakel durch eine neue Windows-Suchfunktion gewarnt. Jetzt will sich Microsoft mehr Zeit damit lassen.
ANZEIGE
ALSO